Zurück zu Google-Übersetzer

Antwort auf: Google-Übersetzer

Startseite Foren Wir haben was geändert Google-Übersetzer Antwort auf: Google-Übersetzer

#17725
aaron

Hallo,

interessantes Thema an ungewöhnlicher stelle 😉
Die Internationalen Nutzer können sich die Inhalte schon lange übersetzen lassen. Wenn man mit fremdsprachlich eingestelltem Google auf diese Seiten aufmerksam wird, dann wird einem das so oder so vorgeschlagen (hinter jedem Resultat steht ein “translate page” für z.B. die Englishsprachigen). Trotzdem finde ich es gut, auf der Seite nochmals darauf aufmerksam gemacht zu werden.

Google ist ein Meister des Interferenz-Angriffes. Da genügen Freunde, die die Kontaktinformationen ihres Android Gerätes Google preisgeben. Menschen die nun kein Google, Facebook, etc. pp. nutzen erhalten trotzdem einen Account (eben öffentlich unsichtbar). Auch spinnt sich Google ein eigenes Netz der Bekanntschaften daraus zusammen. Wehren kann man sich dagegen nicht wirklich – nur Paranoid werden ;-). “Inkognito” zu sein nützt auch nichts, im Gegenteil, dass macht die Sache ja erst recht interessant…

Die Angst vor der Zukunft braucht man eigentlich schon nicht mehr zu haben, der Zug ist schon lange gefahren, nur wenige haben es gesehen (und weggeschaut).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/17725/