Zurück zu Jean's U_Do 2

Antwort auf: Jean's U_Do 2

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Jean's U_Do 2 Antwort auf: Jean's U_Do 2

#18991
jean

Vielen Dank für die Kommentare!

An irgendeiner Stelle hier habe ich ja erwähnt, dass durch die Neuausrichtung des Chassis oben zuviel frei war und ich das irgendwie “füllen” musste. Hier sind noch ein paar Bilder dazu. Zunächst mit Kunststoffpaste probiert – Dann habe ich festgestellt das ich keine Infos finde ob da Lösemittel drin sind und das Zeugs so gut wie möglich rausgekratzt. Holzreste so gut es ging reingeleimt:



Wie bereits erklärt – Das muss m.M.n nicht schön sein. Nur halten und das Chassis nach Möglichkeit Luftddicht halten. Damits durch die Membran geht und nicht daneben dran vorbei.

Dann habe ich erwähnt, dass die Platten aufgrund der unterschiedlichen Maße und Mangels meinem Geschicks beim verpressen leider etwas überstehen. Mir gefallen auch die Schnittkanten nicht so sehr. Wollte mir da etwas mit Leim und Holzstaub behelfen – So richtig begeistert bin ich noch nicht. Da muss ich mir noch was einfallen lassen. Vermutlich Kantenumleimer – Aber den muss ich erstmal in passender Farbe finden. Das Blöde ist, solange wie ich dafür keine Lösung habe, brauch ich gar nicht mit dem Lackieren anfangen:



Für den Moment, stelle ich einfach sicher, dass mittels Leim alles Luftddicht ist. Durch meine Aktion mit der Stichsäge – Sperrholz splittert da recht fix – habe ich mir natürlich ein paar Macken ins Holz gehauen. Einiges davon kann man tatsächlich mit Leim+Holzsstaub ausgleichen. Größere Stellen sehen damit leider blöd aus. Hier bin ich noch unsicher was ich mache. Vielleicht lass ichs so, vielleicht kleb ich’s mit irgendwas über. Blöderweise hält mich dies ebenso vom Lackieren ab:






Übrigens: Bei Sperrholz (ich glaube bei Multiplex ist das auch so – Den Unterschied zwischen MPX und Sperrholz hab ich noch nicht begriffen – Daher nenn ich’s wie ichs gekauft habe. Sperrholz) wird mit mehreren Lagen gearbeitet; diese Lagen sind meist nur circa 1mm dick. Das wiederrum heißt: Man kann hier nicht ewig Korrektur-schleifen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/18991/