Zurück zu Eton-Sub für die Symphony 25

Antwort auf: Eton-Sub für die Symphony 25

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Eton-Sub für die Symphony 25 Antwort auf: Eton-Sub für die Symphony 25

#19130
Kai

Wow, klasse Angebot, Matthias! Wenn die Saison durch ist, ist das eine Option. Von Bochum zu dir ist für mich ungefähr das gleiche wie von hier zu Udo, also letztlich kein Ding (gut 270 km). Für jemanden, der so begeistert ist von der Faszination der Eton-Konstrukte ist das ‘umme Ecke’. 😉

Stichwort Mechanische Filterung fällt mir noch ein: damit meint Udo die ‘Steifgkeit’ des Luftpolsters, die sich aus dem Volumen von 7 Litern pro 5-302 ergibt? Also ein 50 Hertz-Impuls z.B. käme natürlich noch an, würde aber nicht mehr zu dem Hub führen können, der sich beim jetzigen Gehäuse ergeben würde, oder?

Für mich sind der 5-302 sowie die Keramikkalotte ein Dream-Team. Unfassbar, was ich hier an Räumlichkeit, Information und vor allem Dynamik habe. Mir klappt wirklich immer noch wieder die Kinnlade runter, zuletzt bei dem phantastischen Album ‘Shakti with John McLaughlin’ (z.B. hier https://www.youtube.com/watch?v=s6O-Z_x_-Pk&list=PL5nEJrhjTDN7DHbbfovQ75Ml79Bovs4wT). Ich kenne die Scheibe noch aus dem letzten Jahrtausend, eine echte Zeitreise. Gruß, Kai

PS: hab Udo jetzt gemailt wie ich den Sub bauen möchte und warte noch auf das OK.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/19130/