Zurück zu Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

Antwort auf: Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25 Antwort auf: Sympho-Netta – Basserweiterung für die Symphony 25

#19755
Kai

So, ein paar ‘Nachtgedanken’. 😉 Habe die Bässe gerade nochmal begutachtet und mir vorgestellt ,was die wohl punkto Tief(st)bass machen werden.

Im letzten Jahrtausend hatte ich mr den mittlleren von drei Bauvorschlägen für eine TML von Isophon gegönnt gehabt. Der Mitteltonbereich war letztlich einfach nur gruselig abgestimmt, muss man leider so sagen, das hatte ich schon nach den ersten paar Takten bei der Abholung gehört und in der Folge experimeniert, um dem (erfolglos) beizukommen. Was die 25 cm-Bässe allerdings konnten, war, eine bestimmte Schranktür zum rappeln anzuregen. Ich dachte seinerzeit zuerst ‘Hä?? Was das?’ Sowas hatte ich als Lautsprechernovize nicht auf dem Zettel, bis mir klar wurde, woher das kam.

Schöne Anekdote, oder? Den Originalbericht zur Ur-Duetta habe ich auch noch in gedruckter (Klang&Ton-) Form hier, sozusagen ein Stück Lautsprechergeschichte.

Was ich sagen will: natürlich beneide ich ich im Moment jeden (Grand-) Duetta-/Abhöre-Besitzer, ist doch klar, oder? Aber andererseits genieße ich den Weg dahin auch! Jeder Zehntelmillimeter abgeschliffener Kantennüberstand ist ein Schritt, der Gehäusebau dann wird vermutlich eine Nervenprobe. Ok, bis dahin in diesem Theater! Gruß

Kai

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/19755/