Zurück zu Chorus 51 Wall – aka Wall-Ross

Antwort auf: Chorus 51 Wall – aka Wall-Ross

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Chorus 51 Wall – aka Wall-Ross Antwort auf: Chorus 51 Wall – aka Wall-Ross

#20887
Matthias (DA)

Moin Chris,
Spannende Infos, danke für dieses Update.
Auch das Auro seinem Ende zugeht klingt eigentlich gut, konkurrierende Standards beleben zwar eine Zeitlang das Geschäft, aber am Ende ist es dann aber gut wenn sie endlich ein Standard durch setzt den man dann auch durchziehen kann. Soweit ich es verstanden hatte, müssen nämlich die Lautsprecher bei beiden Systemen ziemlich unterschiedlich aufgehängt werden, und das ist dann natürlich fatal wenn die Hälfte der den Filme mit dem einen und die andere Hälfte im anderen Setup abgemischt sind. Ich selbst fahre mit dem avr-4520 im Moment aber sowieso noch ein Vorgänger System, bei dem es nur Front high gibt. Insofern sind diese Spezifikationen mit den Winkeln Dinge um die ich mich eher in der Zukunft sorgen muss. Und wie genau man die wirklich einhalten muss sei sowieso noch mal dahin gestellt, Raumakustik ist das Stichwort, ich habe sowieso kein Hörstudio hier sondern ein Wohnzimmer. Auf jeden Fall ist es aber gut, dass im Blick zu haben. Im Moment habe ich die Front high so ausgelegt, dass sie ungefähr einen Meter über den Kopf hinweg strahlen, das sollte soweit schon einen schönen Effekt geben. Etwas in diese Richtung hatte ich auch schon einmal irgendwo gelesen. Durch meine Dachschräge bin ich sowieso etwas eingeschränkt was die Aufhängung angeht, am Ende muss es halt immer ein Kompromiss sein. Selbst als ich mal testweise die Needle einfach auf die Duetta drauf gestellt habe, hat sich schon ein positiver Effekt gezeigt, es hat einfach Spaß gemacht, und das soll dann auch erstmal reichen bei mir.
Ich freue mich jedes Mal über die Updates, klasse dass du da den Markt so im Auge hast und auch ein wenig Hintergrundwissen ins Forum rein bringst. Danke dafür

Bezüglich passendem Subwoofer zur Duetta lohnt sich sicherlich ein separater Fred, um das ganze hier einigermaßen zu halten. Schülzken wäre da der richtige Ansprechpartner, 15 Zoll Subwoofer aus dem PA Bereich haben bei ihm schon ganz schön die Flatter gemacht. Ansonsten kannst du auch einfach das Unterteil von der White Pearl mit einem Aktivmodul versehen und aufdrehen. Aber wie gesagt, eine Subwoofer Diskussion ist sicherlich in einem neuen Thema gut aufgehoben.
Liebe Grüße, Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20887/