Zurück zu Hörgerät vorteilhaft oder hinderlich?

Antwort auf: Hörgerät vorteilhaft oder hinderlich?

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Hörgerät vorteilhaft oder hinderlich? Antwort auf: Hörgerät vorteilhaft oder hinderlich?

#20952
Matthias (DA)

Hi Martin,
Ich drücke die Daumen das du das Richtige für dich findest.
Ich habe mal meinen Vater gefragt, er spielt seit bestimmt 60 Jahren leidenschaftlich Cello und ist großer Musikliebhaber. Eine Mittelohrentzündung als Kleinkind, als meine Großmutter mit ihm nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs auf die Flucht gehen musste, hat ihm dauerhafte Hörschäden beschert. Lange hat er es ohne Hörgerät versucht, insbesondere auch, da früher die Geräte nur sehr unzureichend den Klang wiedergegeben haben. Hier seine Antwort: klingt eigentlich ganz hoffnungsversprechend

Mein Favorit ist derzeit ein Gerät von Fielmann. Es heißt Muse Starkey . die Besonderheit dabei ist, dass der Lautsprecher nicht im Gerät sitzt und der Schall dann durch einen Silikonschlauch geleitet wird, sondern der Lautsprecher sitzt direkt im Gehörgang. Dadurch wird eine wesentlich klarere Sprache erzeugt. Die Kosten liegen, meiner Erinnerung nach, bei etwas über 1000 € pro Stück. Liebe Grüße

Sicherlich mal ein probe hören wert

Alles gute und weiter frohen (oder noch froheren) Musik Genuss!

PS: trotz deutlich vermindertem Hörvermögen, meine Duetta weiß er auch sehr zu schätzen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/20952/