Zurück zu Kaffekränzchen bei Udo

Antwort auf: Kaffekränzchen bei Udo

Startseite Foren User trifft User Kaffekränzchen bei Udo Antwort auf: Kaffekränzchen bei Udo

#21254
Stefan

Kritik an der zweiteiligen SB23/3? Kann nicht sein!

Goldener Schnitt beim Boxenbau. Darüber habe ich mir bewußt gar keine Gedanken gemacht. Unbewußt beschäftige ich mich, als Hobbyfotograf, ständig damit.
Da ich die Gehäuse auch nach optischen Gesichtspunkten plane, wird das vermutlich unbewußt auch bei mir eine Rolle spielen. Aber da kann ich noch nicht wirklich was zu sagen. die SB war ja die erste, die ich wirklich nach eigenem Ermessen neu geplant hatte.

“Ehemalige polnische Leistungssportlerin”… Das klingt für mich nach Potential in beide Richtungen: “Optisches Vollvergnügen mit Stimulation der Libido ohne Vollzug” bis “Folterähnliche Massakrierung sämtlicher Körperpartien und Muskelgruppen aus eigenem Antrieb wegen ständiger Angst vor seelischer Erniedrigung”.
Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte. Aber es scheint für Dich ja genau das Eichtige zu sein. Also was immer sie mit Dir tut: Halt durch! 🙂

Sansui: Ich hab nie einen besessen, aber bin neugierig geworden. Die Dinger sind aber auch nicht gerade billig zu haben. Wird wohl seinen Grund haben.
Prinzipiell würde ich aber erst einmal in weitere Lautsprecher investieren wollen. Da macht der Bau einfach zuviel Spass. Verstärker kann ich ja nur kaufen und hinstellen.
Selbstbau beim Verstärker sehe ich erstmal noch nicht als Thema für mich. Aber wer weiß…

Und einen Thread für die Kette aufmachen: Dafür! Beitragen kann ich nicht viel, aber neugierig bin ich…
Mitnichten würde ich aus jedem Teil der Kette das Maximum rausholen wollen, aber ich würde sehr gerne wissen, wo die größten Hebel liegen. Sprich, wo kann ich mit wenig Aufwand noch viel rausholen?
Der Teil “Lautsprecher” wird ja durch Selbstbau schon gut behandelt…

LG, Stefan aka esage 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/21254/