Zurück zu Dolby Atmos

Antwort auf: Dolby Atmos

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Dolby Atmos Antwort auf: Dolby Atmos

#21507
vanillebaer

Hallo,

ich bin hier eher der stille Mitleser und spare noch bis ich mein eigenes Projekt in Angriff nehmen kann (lange sollte es nicht mehr dauern). Ich kann ja schon mal paar Laute von mir geben :). An Dolby Atmos bin ich auch interessiert. Hier gibt es doch aktuell einen Baubericht zur Wallross (Chorus 51 Wall), wo paar Sachen bereits angsprochen wurden. Lässt sich auch sehr angenehm lesen.

Atmos soll bei mir aber auch realisiert werden. Sobald ich soweit bin wollte ich alles auf einmal machen.

Meint ihr zwei SB240, ein SB36 Center und 6 Wallstreet 3 oder 4 (2 Rears und 4 kommen unter die Decke) passen zusammen? Dazu dann den Denon AVR 4300.

Das Ganze in einem 25m² Raum.

Ich dachte daran alle Lautsprecher sichtbar zu montieren (auch die Deckenlautsrecher). Das Design im Industrial Look (mit Kupferrohren), dann kann man bestimmt etwas basteln, was sich im Neigungswinkel verstellen lässt.

Also folgendes habe ich bisher zu Dolby Atmos in erfahrung gebracht (wenn ich mich irre, bitte korrigieren):

* Setup ist möglich mit 2 oder 4 Deckenlautsrechern
* Die Lautsprecher sind in einer Linie zu den Frontlautsrechern angeordnet
* Bei 2 Lautsprechern werden diese direkt über der Sitzposition aufgehangen
* Bei 4 Lautsprechern leicht hinter der Position und davor (30-45°)
* 4 Lautsprecher sollen einen schöneren Effekt geben als 2.
* Wenn nach hinten kein Platz ist, werden die hinteren Lautsprecher direkt über die Sitzpotition gehangen.

So wie ich das Verstanden habe, werden die vorderen Lautsrecher nicht im Winkel auf die Person gerichtet (da bin ich mir aber noch nicht sicher. Das werde ich wohl ausprobieren müssen).

viele Grüße
Florian

Nachtrag:
– der Link zum anderen Beitrag steht ja bereits einen Kommentar weiter oben.

Nachtrag 2:

Grobe Skizze des Raums (Lautsprecheranordnung wird noch eingbaut)
Flos Kino Wohnzimmer

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/21507/