Zurück zu Welche Chorus-Bausätze für das Heimkino auf weniger als 18m²

Antwort auf: Welche Chorus-Bausätze für das Heimkino auf weniger als 18m²

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Welche Chorus-Bausätze für das Heimkino auf weniger als 18m² Antwort auf: Welche Chorus-Bausätze für das Heimkino auf weniger als 18m²

#25240
Andreas

Hallo Matthias, Hallo Sven,

ich habe auch den Yamaha im Einsatz und bin zufrieden. Die Software könnte etwas User freundlicher sein aber insgesamt ein tolles, kleines und schickes Gerät!

Bluetooth ist ja nicht der Standard, wie du sagst die Notlösung… Bestes Beispiel vor zwei Tagen Silvester. Es kann einfach jeder seine Musik kurz auf die Anlage schicken und ich muss mich dabei nicht darum kümmern oder Angst haben das irgendjemand an meinen Einstellungen rumfummelt!.
Oder wenn ich mir kurz ein Video am Handy anschaue und einen vernünftigen Ton dazu möchte. Bei diesen Anwendungen ist einfach schön wenn man es hat.

Für das Musik-„hören“ kann ich damit immer noch auf die FLAC Dateien auf meinem NAS zugreifen oder einen der bekannten Musikdienste integrieren.

Ich würde mir sowas schon auch gerne selber bauen aber mal abgesehen davon das ich noch zu wenig Ahnung von Elektronik haben, bezweifel ich das sowas incl. App und Fernbedienung im Hobbybereich umsetzbar ist.

Grüße Andreas

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/25240/