Zurück zu 3D-Druck trifft Beton

Antwort auf: 3D-Druck trifft Beton

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) 3D-Druck trifft Beton Antwort auf: 3D-Druck trifft Beton

#36918
Matthias (DA)

Moin zusammen,

Ich hab neulich bei Obi was gesehen das interessant sein dürfte.

Ultrament Bastelbeton,

 

https://www.obi.de/trockenmoertel/ultrament-bastel-beton-3-5-kg/p/3917572

Gibt es fertig im Eimer sowohl als Knetmasse als auch als Gießmasse.

Das dürfte einem einige Fehlversuche ersparen.

13€ für 2,5 kg im Eimer. Ist zwar sackteuer für Beton, aber Filament kostet mehr wenns die gleiche Gewichtsklasse werden soll…

 

Könnte mir beides vorstellen, entweder das Innenleben (in extra pickelig plus paar Widerhaken für die Haftung) in 3D drucken und Knetbeton draufpatschen – oder ne hohle Gussform drucken.

Wäre mal gespannt was da so bei rum kommt

 

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/36918/