Zurück zu Kaufberatung Stand-LS für 15 m2

Antwort auf: Kaufberatung Stand-LS für 15 m2

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kaufberatung Stand-LS für 15 m2 Antwort auf: Kaufberatung Stand-LS für 15 m2

#36952
derFiend

C51 ACL vs C52 ACL:

Ja erstmal mehr Druck, mehr Möglichkeiten im Pegel. Die 52 spielt durch die dappolito Anordnung etwas mehr nach vorne, etwas direkter. Ob einem das Gefällt ist schlicht Geschmackssache und hängt auch ein wenig von der Musik ab. Bei mir bewegt sich das Musikspektrum zwischen Rock, Jazz und Elektronik, und ich find die C52 dahingehend gut. Und bei mir beschallt sie auch direkt nur 15qm, indirekt etwa 30qm. Aber ich wohne alleine, drum geh ich manchmal auch richtig in Pegelorgien.

Die C51 ACL ist demgegenüber etwas entspannter, auch die spielt prima Rock und Jazz, sehr entspannt, sehr cool, aber nicht ganz so direkt. Das kann beim “nicht aktiven” hören nach meiner Erfahrung angenehmer sein, weil dir die Musik nicht so direkt in´s Ohr spielt. Also z.B. wenn die Musik im Hintergrund läuft, während du liest, oder am Computer arbeitest. Bei Zimmerlautstärke ist der LS auf jeden Fall für dich ausreichend.

Frequenzschrieb gibt es so nicht, da viele ACL Konstrukte von Laien wir mir aus Udos urprünglichen Bauvorschlägen entwickelt wurden, und ich natürlich kein Messequipment habe. Da die Weiche aber unverändert blieb, dürfte der Großteil des C52 Fequenzschriebes zutreffend sein. Ich persönlich halte garnichts davon. Die nach Frequenzschrieb irgendwo hochgejubelten Lautsprecher fand ich bisher alle furchtbar bis grauenvoll. Halte ich also nur sehr eingeschränkt für irgendeinen verwertbaren Maßstab, ganz sicher nicht um die tonalität eines Lautsprechers zu beurteilen.

Falls Du mal in die Münchner Ecke kommst bist Du herzlich eingeladen dir die C52 ACL bei mir anzuhören. Nur Vergleiche kann ich nicht bieten, dafür wäre Udo besser geeignet 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/36952/