Zurück zu mp3 Komprimierung ändert den emotionalen Impact mancher Instrumente

Antwort auf: mp3 Komprimierung ändert den emotionalen Impact mancher Instrumente

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) mp3 Komprimierung ändert den emotionalen Impact mancher Instrumente Antwort auf: mp3 Komprimierung ändert den emotionalen Impact mancher Instrumente

#9375
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Hallo Faris,

interessant ja, aber ohne den Urheber und die Probanden, deren Zugang zu Musik, deren Beeinflussung durch Fragestellung und alle anderen Parameter der Studie zu kennen, ist das alles auch nur subjektiv zu beurteilen. Für jede Statistik gilt: Es kommt heraus, was gewollt war. Man wird nicht den Kandidaten ohne Vorwort einfach die Kopfhörer übergestülpt haben, um dann deren Emotionen aufschreiben zu lassen. Wir haben Hörtests durchgeführt, bei denen zwei unterschiedliche Lautsprecher verglichen wurden. Die Tester haben deutliche Unterschiede gehört, wir haben jedoch nie auf die 2. Box umgeschaltet. dabei ging es nicht einmal um Emotionen, die sich im Lauf des Tests auch noch schnell umwandeln können. Anfangs interessiert, etwas später ob der eigenen Unschlüssigkeit genervt, kann am Ende das Beste stehen und wird doch nicht erkannt, weil man längst schon den Schluss herbeisehnt. Wieviel davon die Studie repräsentiert, kann ich nicht beurteilen.

Wir können aber trotzdem über die eigene Wahrnehmungen bei MP3, Flac, CD, Platte reden. Jeder wird seine Meinung dazu haben und behaupten, dass es hörbare Unterschiede oder keine gibt. Doch das gilt dann immer nur für ihn und nicht allgemein. In unserem Forum wird das nicht zur gleichen Klopperei ausarten wie anderswo 🙂

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/9375/