Zurück zu Nützliches Werkzeug

Antwort auf: Nützliches Werkzeug

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Nützliches Werkzeug Antwort auf: Nützliches Werkzeug

#14019
Sparky

Guten Abend,

ich habe unserem Bohrwerker mal dabei zu gesehen, wie er nach Anweisung GD-Fronten (nicht meine) in 22er MDF fräste. “Wir nehmen jetzt mal nen Span”, meinte er, als nächstes versank der Fräser auf voller Tiefe im MDF und fraß da bald im Eilgang und ohne auszufransen die Konturen rein. “Ist doch nur Butter das Zeug, wichtiger ist, wer macht hinterher mein Bohrwerk sauber?”
Und zum Thema: “-ich nehme nen neuen Fräser, der ist schön scharf”
Im Maschinenbau kommt Industriequalität von Gühring & Co. zum Einsatz, die kosten natürlich ne Ecke mehr als Baumarkt….. Wenn unser Fertigungsleiter Fräser im niedrigen zweistelligen Kostenbereich angepriesen bekommt, tut er die gleich als untauglich ab. “Die Standzeiten? Wir wollen produzieren, nicht den Spänecontainer mit Fräsköpfen füllen.” Wobei Werkzeugstahl und Hartmangan natürlich eine andere Hausnummer ist als MDF. Aber auch Hölzer, gerade hartes Zeug wie Eiche, Buche und Co. sind nicht ohne. Wer also regelmäßig fräst und etwas Wertiges sucht, der sollte auch mal einen Blick auf die Spielwiesen der industriellen CNler werfen.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/14019/