ZurĂŒck zu Deutsches Internetradio mit MoodeAudio, Volumio usw. auf dem Raspberry Pi

Antwort auf: Deutsches Internetradio mit MoodeAudio, Volumio usw. auf dem Raspberry Pi

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Deutsches Internetradio mit MoodeAudio, Volumio usw. auf dem Raspberry Pi Antwort auf: Deutsches Internetradio mit MoodeAudio, Volumio usw. auf dem Raspberry Pi

#15018
Matthias (DA)

Ich doch auch Vadder 😉
aber wer nach ner Idee fragt kriegt auch eine…
Ich versteh dich schon, wir hatten in der Beziehung sicherlich ne Ă€hnliche Jugend…
Alarmanlage aus Lego Eisenbahntrafo und Fahrradsirene, DOS Gewurschtel seit Version 4.1 inklusive stundenlanges Rumkonfigurieren in autoexec.bat und config.sys bis endlich der maustreiber im oberen Speicherbereich geladen war und comanche endlich lief…
Mein erster Streamer und Mediaplayer war ein selbst zusammengestellter htpc inklusive Fernbedienung, mit ach und Krach sind sogar blurays gelaufen.

Über die Jahre hab ich aber rausgefunden das Computer Schweine sind 😉
Beim Lautsprecher hat man wenigstens was ehrliches in der Hand. Fehler werden gleich offensichtlich und nicht erst an völlig anderer Stelle weil irgendwas inkompatibel ist…

Hmm, ok. Bis aufs Furnier. Furnier ist die Software im Lautsprecherbau 🙂 Alles sieht gut aus und dann nach nem halben Jahr auf einmal Risse…

Frohes Weiterwurschteln,

Matthias, der seit knapp 5 Jahren geheilt ist und wo streaming von u.a. dt. Radio seitdem einfach stabil lĂ€uft 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/15018/