Zurück zu SB 23/3 esage

Antwort auf: SB 23/3 esage

Startseite Foren Bau-Dokumentationen SB 23/3 esage Antwort auf: SB 23/3 esage

#18243
Monti

Nabend,

meine Duetta habe ich beim ersten Mal Finish mit Osmo auch mit einem Schwamm eingerieben. (Übrigens gibt der Hersteller im Gefahrstoff-Datenblatt an, dass Handschuhe aus Nitril zu tragen seien, Latex kann sich auflösen.) Ich empfand das als eine ganz schöne Sauerei. Der Schwamm saugt sich doch irgendwann voll, dann drückt man ihn über dem Werkstück oder der Dose aus, saut sich dabei die Handschuhe und den Rest der unmittelbaren Umgebung komplett ein und hinterher findet man überall Osmo-Spuren.

Beim zweiten Mal, nachdem ich die Risse geschlossen hatte, hab ich einen breiten Pinsel verwendet. Das fand ich deutlich einfacher und ließ sich nach meinem Geschmack gleichmäßiger verteilen. Aber (hab ich oben schon geschrieben): Überschüssiges Öl nach ca. 30 Min. mit einem fusselfreien Baumwolltuch abnehmen. Das ist zumindest nach meinen Erfahrungen das Geheimnis zum Erfolg. Womit Du aufträgst ist letztendlich Wurscht und den persönlichen Vorlieben überlassen.

Ciao
Chris

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/18243/