Zurück zu Tipps für günstige AVR?

Antwort auf: Tipps für günstige AVR?

Startseite Foren Verstärker und Co Tipps für günstige AVR? Antwort auf: Tipps für günstige AVR?

#25462
Matthias (DA)

Moin Rincewind,
Gibt (oder gab) es durchaus, scheint aber nur high ender zu interessieren, die dinger sind einfach oberhalb der topmodelle platziert rein preislich um 3000eur für ne vorstufe wird man schon fündig.
Hier ein 2016er Beispiel mit xlr: Yamaha CX-A5100 11.2 AV-Vorstufe (2.500 EUR UVP)

Sicherlich würde das für den anwender auch im unteren Preisbereich sinn machen, andererseits sind in den Mittelklasse AVR vermutlich Endstufen verbaut, die eh nicht viel mehr kosten als es das Extra Gehäuse und Netzteil einer 7 Kanal Endstufe kostet, damit lohnts sich nicht.

Diese Wegwerfmentalität hat man z.B. beim AVR 4520 auf die Spitze getrieben.
Dort kann man die Endstufensektion komplett abschalten. Angeblich verbessert das den Klang der Vorstufe noch.
Sprich statt ne eigene Vorstufe separat anzubieten hat Denon sich gesagt ach was, gleiches Gerät, billiger als Neuentwicklung.
Manche Leute haben den tatsächlich nur als reine Vorstufe angeschafft und die Endstufen vergammeln lassen…

Luxusprobleme 😉

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/25462/