Zurück zu Chassisfräsungen für die U_do 8?

Antwort auf: Chassisfräsungen für die U_do 8?

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Chassisfräsungen für die U_do 8? Antwort auf: Chassisfräsungen für die U_do 8?

#25606
Matthias (DA)

Moin David,
Vor dem Problem stand ich damals bei der nicht mehr existenten FT13. Ergebnis: geht, aber perfekt ist anders.
Du musst Dir anschauen aus welchen Formen das Chassis besteht und diese dann nachfahren. Meist gibt es irgendwo doch einen Kreis und dazu ein paar Geraden. In diesem Fall sieht es eher aus wie 4 Kreisbögen mit recht großem Radius.
Chassis auf ein Brett schrauben, Konturen abmalen indem das Chassis als Schablone dient.
Dann Leisten drauf schrauben und mit dem Bündigfräser (mit obenlaufender Rolle) abfahren. Bei Kreisbögen mit sehr großem Fräszirkel arbeiten. Das Ziel ist eine Schablone die quasi die Inverse des Chassis ist.
Mit etwas Mut und Irrsinn fährst Du direkt mit dem Bündigfräser ums Chasssis herum, in dem Fall mit untenlaufender Rolle.
Ausrutschen darf man nicht, weil ja der aussenliegende Ring zur Schablone werden soll.

All das lohnt aber nur wenn es Dir „emotional wichtig“ ist, alles selbst zu machen.
Jede rationale Überlegung führt zur Option Front mitbestellen.

Matthias

PS: alternativ kannst Du auch die Chassis aufschrauben und dann noch 3mm MDF aufsetzen wo Du mit nem Cutter die Chassis ausgeschnitten hast.

PPS: Runde Ausschnitte und mit Flüssigholz füllen, auch nen Heidenaufwand und Sauerei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/25606/