Zurück zu Mein Weg zum NAD C388 für meine SB36

Antwort auf: Mein Weg zum NAD C388 für meine SB36

Startseite Foren Verstärker und Co Mein Weg zum NAD C388 für meine SB36 Antwort auf: Mein Weg zum NAD C388 für meine SB36

#26018
geloescht

Moin Frank.

Ich weiß jetzt nicht, wie Deine Anmerkung zu Hypex gemeint ist. Im Gesamtzusammenhang Deines Beitrages erkenne ich eine gewisse Ironie.

Ich möchte freundlich anmerken, dass die Leute, die hier über ein spezielles Produkt wie den NAD C 388 schreiben oder ihn kaufen, ziemlich auf den Punkt wissen, was sie da tun.

Die teureren Hypex-Module sind in vielen hochwertigen Geräten verbaut. Die niederländischen Entwickler beschäftigen sich aber nicht nur mit Selbstbaugewurstel, sondern auch mit Schaltverstärkern für hochwertige Industrieanwendungen und sind hier Weltmarktführer in Qualität. Die preiswerten Massenwaren lassen die natürlich auch auf der Werkbank Südostasien fertigen.

Die NAD-Leute müssten doch einen 50er Nagel im Kopf haben, wenn sie nicht auf höchstwertige Fremdentwicklungen setzen würden. Nennt man auch Globalisierung. Mercedes dreht auch nicht mehr jede Schraube selbst und bedient sich der Zulieferung.

Du hast recht, Bluesound ist ein großer Schnitt. Ein eigenes Betriebssystem dazu entwickelt zu haben, verbunden mit den modularen Möglichkeiten, zeigt die zukunftsorientierte Strategie der NAD-Leute.

Beste Grüße, wohin auch immer.

Hesse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/26018/