Zurück zu Duetta auf dem Prüfstand

Antwort auf: Duetta auf dem Prüfstand

Startseite Foren User trifft User Duetta auf dem Prüfstand Antwort auf: Duetta auf dem Prüfstand

#26746
foo

moinmoin,

dann mal vielen Dank an Kalla und Ria für die Einladung. Der Rahmen des Treffens hat meine Erwartungen weit übertroffen. Lecker Kuchen und abends eine Pizza. Wir waren ja auch viel länger da als eigentlich gedacht.

Das spricht nicht nur für die Qualität der Musik und deren Darbietung, sondern auch für die gegenseitige Sympathie für alle Beteiligten. Es war sehr nett.

Also, mein Wunsch an den Nachmittag war eine Einschätzung, wie sich die Duetta in einem Wohnzimmer macht, welches von Größe und Einrichtung näher an meinem ist als Udos Laden oder die heiligen Hallen von Eschborn, wo ich die „Dicke“ bislang genießen konnte.

Jetzt, wo ich Zuhause sitze und diese Zeilen schreibe, höre ich eine der Platten von gestern wieder mal auf der eigenen Anlage mit den antiken Selbstbauten im 110 Liter Format. Stings Gesang ist wieder hinter dem dicken Vorhang verborgen, den die Duetta gestern komplett geöffnet hat. Kallas Anlage ist insgesamt so hochwertig, das aber auch eine andere Eigenschaft mehr als offenbar wurde: Eine schlechte Produktion wurde auch mal wieder schonungslos als solche entlarvt. Das wurde mir bei der einen oder anderen geliebten Platte, die ich daheim nicht als soo schlecht empfinde, klar gemacht.

Fazit: nach etlichen Projekten mit Kompakt- und Mini-Lautsprechern wirds höchste Zeit für eine neue Wohnraumbeschallung. Und Duetta steht da fester denn je auf der Poleposition.

Liebe Grüße, Markus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/26746/