Zurück zu Kaufberatung für Lautsprecher im Wohnzimmer

Antwort auf: Kaufberatung für Lautsprecher im Wohnzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kaufberatung für Lautsprecher im Wohnzimmer Antwort auf: Kaufberatung für Lautsprecher im Wohnzimmer

#27893
max

Hi Sven,

– zum Sub:
Der U_Do 10 ist ein Bandpasssub, d.h. das Chassis ist im Gehäuseinneren verbaut und „atmet“ über den Reflexport nach draußen. Schau dir mal die Sketchup-Zeichnungen im Onlineshop an, dann wird das gleich klar. Als klassischen „Frontfire“ mit sichtbarem Chassis kann man den also nicht bauen, im Gegensatz zum ContraSub. Und ja, die Subs brauchen noch eine Form der Verstärkung, also zB ein Aktivmodul.

– zu den Boxen:
Jein. Das Volumen sollte grob eingehalten werden (so +/- 10% sind okay) und Reflexports (falls vorhanden) müssen in Länge und Öffnungsfläche mit dem Original übereinstimmen.
Eigentlich sollte man auch die Größe der Schallwand nicht allzusehr ändern und auch der „Einbau“ in diese Nischen ist akustisch in der Theorie nicht ideal. Praktisch stört das aber eher bei einem HiFi-Stereosetup. Da es hier ja aber um ein Einsteigerheimkino geht, das ja nochdazu vom AVR eingemessen wird, brauchst du dir da keine Sorgen um grobe Klangeinbußen machen.

Gruß Max

Edit: Jürgen war schneller 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/27893/