Zurück zu Rauschen, Knacksen, Brummen und andere Übel in der Elektronik

Antwort auf: Rauschen, Knacksen, Brummen und andere Übel in der Elektronik

Startseite Foren Verstärker und Co Rauschen, Knacksen, Brummen und andere Übel in der Elektronik Antwort auf: Rauschen, Knacksen, Brummen und andere Übel in der Elektronik

#28232
Raphael

Wie schaut es bei solch Brummschleifen mit einem Potentialausgleich aus? Wenn ich schöne 4qmm Kabel oder eine Aluleiste über alle Geräte Schraube sollte doch Ruhe im Karton sein. Natürlich wird so etwas zwischen Beamer und Reciver aufwendig aber nunja.
In der Mietsbude damals gabs auch das tolle Phänomen das ich regelmäßiges Knacken im System hatte. Nach langer Suche hab ich eine gewischt bekommen als ich die Sat Leitung vom Reciver getrennt hatte. Ende vom Lied: Die Sat-Anlage war nur mit einer korrodierten 1,5qmm Letitung geerdet. Da sind dann alle statischen Ladungen übers Sat Kabel zum Reciver. Da dieser einen Eurostecker hat gings wohl weiter übers Chinchkabel in den Verstärker. Nachdem ich eine richtige Schelle mit 10qmm zum Potentialausgleich gelegt hatte war Ruhe…
Dabei kann man sich natürlich auch super den Reciver schädigen – Die Eingangsschutzbeschaltung ist nur für einzelne Ereignisse. Die dauerhaften Üüberschläge die je nach Wind auch mehr wurden sind sicher nicht gut und altern den Reciver gewaltig.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/28232/