Zurück zu RaCo's Granduetta

Antwort auf: RaCo's Granduetta

Startseite Foren Bau-Dokumentationen RaCo's Granduetta Antwort auf: RaCo's Granduetta

#28478
RaCo

Hallo zusammen,
nach einigen Monaten Funkstille kann ich nun endlich Vollzug melden.
Seit gestern abend laufen die GDs. Der Endspurt war dann doch nochmal ein ziemlicher Kraftakt. Nachdem die Gehäuseteile zusammengesetzt waren, wollten für jeden Arbeitsschritt rund 100kg bewegt werden. Ist aber gutgegangen, die Gehäuse haben auch die Endmontage ohne Blessuren überlebt.
Fertig bringen die Guten nun pro Stück rund 115kg auf die Waage.
Front
Gesamtansicht frontal
Gesamtansicht seitlich

Einen Direktvergleich Duetta/Granduetta habe ich nicht (war ja ein Upgrade), aber zumindest lagen zwischen der letzten Hörsession mit der Duetta und der ersten mit der Granduetta nur 2 Tage, Raum und Elektronik blieben unverändert. Allerdings ist jeweils ein TT/MT pro Seite nicht eingespielt, das mag die allerersten Eindrücke noch etwas verfälschen.
Auffälligster Unterschied: die bisher durchaus problematischen Raumresonanzen werden erheblich weniger angeregt. Im Bass sollten sich durch die nicht nur symmetrisch im LS sondern auf Grund der geringen Deckenhöhe fast symmetrisch im Raum angeordneten Bässe Reflektionen weitgehend auslöschen, mit Mitteltonbereich hilft die Bündelung durch die vertikale Ausdehnung der Schallquelle(n). Insgesamt klingt es vor allem bei gehobener Lautstärke viel viel sauberer.
Die Räumliche Abbildung ist ein gutes Stück nach vorne gerückt, der Raum erstreckt sich aber spürbar mehr in die Tiefe. Einzelne Schallquellen sind nochmals sauberer umrissen, die Dimensionen dabei vor allem bei größeren Instrumenten (Flügel, Kontrabass,…) glaubhafter.
Vor allem Großorchestrales ist doch nochmal eine andere Liga.
Ob all diese geschilderten Verbesserungen nun eher dem Mehr an Lautsprecher oder der besseren Verträglichkeit mit dem Raum geschuldet sind, sei dahingestellt.
Das Mehr an Wirkungsgrad hilft in jedem Falle auch den mit ca. 7,5W nicht übermäßig leistungsfähigen Verstärkern enorm.

Mein Dank an dieser Stelle nochmal Udo für die Hilfe beim zusammenstellen von farblich exakt passenden MT/TT für meine Duettas von 2007 sowie an Schülzken für die Möglichkeit, die Granduetta probezuhören.
Von daher möchte ich auch anderen Nutzern gerne diese Möglichkeit anbieten und habe die GDs soeben in die Probehören Landkarte eingetragen. Anfragen gerne per PM.

Schöne Grüße
RaCo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/28478/