Zurück zu Lautsprecher Kabel

Antwort auf: Lautsprecher Kabel

Startseite Foren Verstärker und Co Lautsprecher Kabel Antwort auf: Lautsprecher Kabel

#3141
winitou

Hallo SOKE,

die Kabelfrage ist längst geklärt.

Mikrofonkabel-Hersteller nehmen oft die Star-Quad-Anordnung von 4 Spannungsleitern. Diese werden überkreuz verschaltet. Es geht um die verlustarme Übertragung von Kleinst-Tonfrequenz-Signalen (also eben Mikrofon-Signale).

Für LS – Kabel ist die Star-Quad-Anordnug ebenfalls günstig machbar. Und es gibt ein Kabel, das dieses sogar mit Volkupfer statt Litze ermöglicht.

Das Kabel hat die Bezeichnung “NYM” und enthält 4×1,5 mm Elektrikerdraht intus.

Star-Quad heißt: Überkreuz verschalten.

Vorteil:

preiswert und unschlagbar gut bei 2x3mm Querschnitt

Nachteil

ist störrisch und sieht aus wie ein rundes weißes (oder graues) Netzkabel.

An den Enden muss dann Lithe drangelötet, gecrimpt oder lüsterklemmt werden.

Gruß

W2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/3141/