Zurück zu Impedanzkorrektur

Antwort auf: Impedanzkorrektur

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Impedanzkorrektur Antwort auf: Impedanzkorrektur

#3336
Sparky

Guten Abend Henning,

einem Transistor ist es egal, ob eine Impedanzkorrektur vorhanden ist -er “schiebt einfach nach”, bis ihm die “Puste ausgeht” – klanglich hat das keine Auswirkungen, außer dass er früher an seine Grenzen kommt.

Eine Impedanzkorrektur macht allein bei Röhren Sinn, welche sich durch das Übertragerprinzip ein enges Korsett in Form eines physikalisches Konzeptes (Induktionsgesetze / Lenz’sche Regel) umschnallen, das von gewissen Impedanzanpassungen in manchen Frequenzbereichen profitieren kann.

Hauptsächlich ist das eine Überhöhung der Mitten, welche auf diese Art und Weise korrigiert werden kann.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/3336/