Zurück zu Mona aus dem 3D-Drucker?

Antwort auf: Mona aus dem 3D-Drucker?

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Mona aus dem 3D-Drucker? Antwort auf: Mona aus dem 3D-Drucker?

#36825
schlamperl

Nabend Alechs,

so wie die Struktur aussieht würde ich mit 80er anfangen. Danach mit 120, 240 weitermachen und zum Schluß mit 6 oder 800er drübergehen. Zum Guten evt. noch hinterher polieeren, mit einer Poliermaschiene, bei nicht all zu hoher Drehzahl, nicht dass es zu heiß wird und der Kunstoff wieder aufgeschmelzt wird.

Vor dem Lacken dann nochmals mit dem Schleifschwamm- Tuch anrauhen.

Nicht vergessen auch mal öfters das Schmirgelpapier auszutauschen, denn der Abrieb auf dem alten Papier kann für unschöne neue Riefen sorgen. Erinnert mich nen bissel an Alu!

Gruß Jörg

PS: Sieht echt gut aus!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/36825/