Zurück zu Thomas Duetta Aktiv

Antwort auf: Thomas Duetta Aktiv

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Thomas Duetta Aktiv Antwort auf: Thomas Duetta Aktiv

#41070
SCI3NTIST

    Verdammt…..

    Eigentlich dachte ich, der Drops sei weitgehend gelutscht, Schallwände waren scheinbar erfolgreich gefräst:

    Schallwand 1

    Aber irgendwas nagte da & ich hab versuchsweise mal die Löcher für den ER 4 angemalt und eins probeweise gebohrt. oben rechts zu sehen:

    Das ist super knapp mit der Überdeckung der Schraube durch Holz, verdammt…. Da war ich wohl etwas großzügig mit der Dimensionierung des Ausschnitts (und eine Macke hab ich am rechten Rand auch schon drin, sehe ich gerade). Stellt sich nun die Frage, was zu tun ist, folgende Varianten fallen mir ein:

    1) Neue  Bretter beschaffen und das noch einmal vernünftig machen. Nicht unbedingt mein Favorit.

    2) Ignorieren, die Schrauben scheinen im Multiplex zu halten, ich habe probeweise eine reingedreht, aber nicht angeknallt. Aber ob das überall so ist…. Wobei, viel gibt es da eigentlich nicht zu halten, oder?

    3) Mit einem dünnen Streifen die dünnen Stellen im Holz überkleben, bin mir aber nicht sicher, ob das überhaupt was bringt.

    4) Mit einem langen 4 mm Bohrer weiter durchbohren, also durch 25 mm Multiplex sowie 19 mm MDF und dann eine Schraube M 4 x 50 mm durchschieben und von hinten eine Mutter drauf. Die gibt es sogar in Schwarz, ansonsten könnte ich selber brünieren, da hab noch diverse „Mittelchen“

    5) Variante 2 gefolgt von Variante 4, wenn Variante 2 doch nicht funktioniert. Wird natürlich ein Mordsspass in dem kleinen Kasten eine Mutter auf die Schraube draufzufummeln.

    Der ein oder andere Ratschlag wäre cool.

    Grüsse

    Thomas

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/41070/