Zurück zu Lautsprecher-Umschalter Nordhausen 2019

Antwort auf: Lautsprecher-Umschalter Nordhausen 2019

Startseite Foren Verstärker und Co Lautsprecher-Umschalter Nordhausen 2019 Antwort auf: Lautsprecher-Umschalter Nordhausen 2019

#45863
Jörg

Hallo,

hier schon mal die Schaltung für die Aufsteckplatine der Relaisboards.

Aufsteckplatine MCP23008

Ich hoffe man siehst das die nebeneinanderliegenden Kontakte der Buchsenleiste miteinander verbunden sind. Also GP7 von MCP ist mit Pin 2 und 12 der Buchsenleiste verbunden usw. Somit werden immer 2 Relais gleichzeitig geschaltet, was nicht weiter schlimm ist, da wir ja immer Plus und Minus der Verstärker oder Lautsprecher schalten bzw. linker und rechter Kanal der Quellen.

Wenn man die 10×2 Buchsenleiste als 90° gewinkelte Version nimmt, kann man die Platine direkt auf das Relaisboard stecken.

SDA und SDL kommen über Steckkontakte auf der Steuerplatine des Arduino Nano. +12V und GND12V mit +12V und GND des Relaisboards verbinden. +5VD und GNDD werden vom Relaisboard zur Verfügung gestellt.

Die Widerstände und Dip’s kann man natürlich direkt durch Brücken gegen +5VD und GNDD ersetzen. Über die 3 Adressbits wird später die Funktion des Boards festgelegt.

Das Ganze kann man recht einfach auf einer Streifenrasterplatine realisieren. Vergessen einzuzeichnen habe ich den 100nF Abblockkondensator zwischen +5VD und GNDD. 🙂

Wer den Ausbau in einem Gehäuse plant kann natürlich auch alles auf eine Platine löten und dann per Flachbandkabel die einzelnenn Relaismodule anbinden. Dabei ist darauf zu achten, dass die +5VD, die von den einzelnen Relaisboard bereitgestellt werden, nicht mit einander verbunden werden.

G Jörg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/45863/