Zurück zu Heimkino im Schlafzimmer

Antwort auf: Heimkino im Schlafzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Heimkino im Schlafzimmer Antwort auf: Heimkino im Schlafzimmer

#50249
Brandoni68

Moin Thomas,

ich habe bei mir im Wohnzimmer den SB36 Center unterm TV, das ist schon ein „Klopper“ von den Maßen her. Im Schlafzimmer (zwar mit einer Schräge, aber gut 20m²) habe ich mich daher für den SB30 Center entschieden. Als Front zwei SB18  als ACL gebaut (nicht für Pegelorgien geeignet, aber die will ich im Schlafzimmer eh nicht). Und für hinten zwei U_DO 51 ACL. Als AVR dann einen gebrauchten MARANTZ NR1607. Funktioniert prima. Als Rear Speaker an der Wand wäre meine Empfehlung die eigens von Udo für den Zweck kreierten Wallstreet 3 oder 4.

Das einbauen der Fronts in ein Möbelstück käme für mich nicht in Frage. Ich bräuchte die Möglichkeit die Boxen zu verstellen oder aber auch die Boxen mal anderweitig zu verwenden oder was anderes zu bauen.

Aus meiner Sicht ist dein gedachtes setup schon recht groß, wird aber bestimmt funktionieren.

Herzl. Grüße aus Ostfriesland

ERwin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/50249/