Zurück zu Erstes Sub-Projekt fürs Wohnzimmer

Antwort auf: Erstes Sub-Projekt fürs Wohnzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Erstes Sub-Projekt fürs Wohnzimmer Antwort auf: Erstes Sub-Projekt fürs Wohnzimmer

#50986
siili

Hallo!

Danke euch für eure ersten Empfehlungen. Is beides jedenfalls mal vorgemerkt und absolut in meiner Preisrange.

Auf eure Anfrage hin dachte ich, ich geb euch noch bissl mehr Kontext. Anbei habe ich ein Foto von dem kinderbedingt eher notgedrungenen Setup (entschuldigt den Saustall, es wandert immer alles erst mal ins Regal, bevor ich das dann alle paar Wochen mal wieder komplett leer räum :P).

Mir ist bewusst, dass die HS8 da grauslich liegen, aber auch die sind mir am Schreibtisch zu heikel, zumal ich mittlerweile vollständig im Homeoffice bin und mit den Extrabildschirmen keinen Platz dafür habe. Die HS8 sind komplett schaumgummigelagert und rückwändig auch mit Akustikschaumstoff ausgekleidet.

Meine Idee wäre, den Sub hinter dem Pult aufzustellen, sodass er seitlich hervorguckt. Es muss daher kein Bandpassgehäuse sein. Der Speaker darf ruhig rausschauen.

Gibts bei meinem Setup (Clarett 2Pre) und den beiden aktiven Monitoren irgendeine vernünftige Möglichkeit, wie ich die Frequenzen aufteilen könnte? kA ob ich das physikalisch falsch interprätier, aber ich denk mir, dass die HS8 möglicherweise im Mitten-Bereich klarer werden, wenn ich alles unter 200Hz auf den Sub zieh. Ist diese Annahme richtig?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/50986/