Zurück zu Vorverstärker/ Netzwerkplayer gesucht

Antwort auf: Vorverstärker/ Netzwerkplayer gesucht

Startseite Foren Verstärker und Co Vorverstärker/ Netzwerkplayer gesucht Antwort auf: Vorverstärker/ Netzwerkplayer gesucht

#51069
Markus Zeller

Moin Moin,

 

Viel Spaß damit !!! 🙂

zu Spotify – bezogen auf MoodeAudio: Ich habe eine Premium Account und nutze Spotify Connect. Nach der Installation, wenn das Pi rennt und der Stereo Testton raus kommt kannst du unter Einstellung Spotify aktivieren. Ab dann wir dir der Pi, im gleichen Netzwerk, auf allen Abspielern angezeigt. Eine Bedienung über die Geräte (Handy, Tab, PC ..) ist direkt möglich. Tipp: in den Einstellungen unter Spotify gleich auf die höchste Bitrate einstellen. Wen Du kein Premium hast, dann muss Du leider über BT das ganze laufen lass.

Vorteile (mit Premium):
Spotify zieht die Daten direkt aus dem netz. Du musst also nicht in „Sichtweite“ sein wie bei BT. Nur die Bedienung läuft über das Endgerät Deiner Wahl, auf dem natürlich Spotify laufen muss. Ich kann sogar mit der Smartwatch das ganze bedienen.
Du musst nicht im Raum sein damit es läuft.
Du kannst Die höchste, von Spitify gebotene, Bitrate wählen.

Nachteile (mit Premium, also Spotify Connect)
Das Gerät dudelt immer weiter bis die Playlist am Ende ist wenn Du vergisst das auszuschalten 😉

Zum Drehregler: Es gibt Lösungen dazu. Hab ich aber nie getestet, kann also nicht sagen ob das „hörbar“ ist (außer in der Lautstärke): https://tutorials-raspberrypi.de/raspberry-pi-ky040-drehregler-lautstaerkeregler/

@SCI3NTIST: wo hast Du denn Daten zu den verwendeten Chips gefunden. Ich interpretiere das so das ein DAC+ ein DAC+ ist. Egal ob nun Pi3B oder Zero. Auf dem Pi3B hat der halt mehr Möglichkeiten durch das PinOut. Aber ich würde das eh nicht raushören. Dazu fehlen mir die körperlichen Fähigkeiten. Denke das sind nur Nuancen. Da kann ein Straus Blumen auf dem Tisch mehr Effekt haben 🙂

Grüße aus der Eifel,

Markus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/51069/