Zurück zu Fragen zur Planung der U_Do 53

Antwort auf: Fragen zur Planung der U_Do 53

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Fragen zur Planung der U_Do 53 Antwort auf: Fragen zur Planung der U_Do 53

#51435
Chris1969

Gude Sparky,

ich bin nicht der empfindliche Typ, ich kenne die Artikel von Udo aus der Zeit vor der Rente bei Intertechnik.

Wichtig ist mir das die U_DO 53, möglicherweise auch die U_DO 54, zu meiner Musikvorliebe passt? Extrem feinzeichnende Lautsprecher können bei alten Aufnahmen den Genuss gehörig trüben, umgekehrt habe ich auch viele neu abgemischte Alben (Remastering) und auch moderne elektronische Musik.

Der zweite Punkt das Holz, Leimholzplatten aus Stäben wurden mir bisher ausgeredet da das Holz arbeitet. Die Vorzüge beim MDF kenne ich, es lässt sich auch am besten bearbeiten.

Meine letzten Bausätze waren aus MDF das ich geschliffen und mehrfach geölt habe was eine schöne Optik bringt. Lack auf MDF ist halt Arbeit und erfordert Übung.

OSB glatt geschliffen, gebeizt und wieder mit Klarlack versehen hat nicht jeder und sieht Klasse aus. Bleibt noch Multiplex, kenne ich aus dem Messebau zu gut, da gibt es tolle Möglichkeiten.

Was die mechanische Güte angeht, dazu habe ich mich ja geäußert und kann ja selber entscheiden nach dem Kauf. Die Weiche kommt mir z.B. aus Prinzip immer auf Platine, verbunden mit starren Drähten, Fetisch hin oder her.

Noch eine Frage zum OSB, lassen sich damit die Kanten um 45° abrunden wie auf meinem letzten Projekt (siehe Bild)

LG, Chris

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/51435/