Zurück zu Hoch-Mitteltöner als Übergangslösung austauschen?

Antwort auf: Hoch-Mitteltöner als Übergangslösung austauschen?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Hoch-Mitteltöner als Übergangslösung austauschen? Antwort auf: Hoch-Mitteltöner als Übergangslösung austauschen?

#52142
dirky8

Ich finde es erstaunlich warum man direkt als unwissend und so weiter behandelt wird. Thema Thiele Small Parameter. Und der Vergleich hinkt. Vergleiche nutzen im Internet immer Leute die es mir fachlich nicht erklären können.  Was ich aber gerne möchte. Dazu… wer hat gesagt das Udo meine LS messen soll? Bitte sachlich und beim Thema bleiben!

 

Wie ein FW funktioniert ist mir bewusst wenn auch nur Laienhaft und ich mir nicht anmaße selber eine zu entwickeln.

 

Das die FW und das Chassis in der Preisklasse sooooo genau aufeinander abgestimmt werden kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen. Die primäre Aufgabe von FW ist ja die Chassis in einem Frequenzbereich spielen zu lassen.

 

Meine Hypothese ist einfach das ein Chassis was in diesem Frequenzbereich ebenfalls spielen kann nur eben elektrisch besser kontrolliert aufgrund bessere Bauweise kann das ja eine Verbesserung sein. Die beiden von mir genannten Chassis werden genau im gleichen Anwendungsbereich verbaut wie die Originalen.  Sie sind eben nur elektrisch/physikalisch besser. Und falls es eine Absenkung/Uberhhöhing geben sollte kann ich das per Korrektur Software des AV anpassen. Mache ich ja sowieso in meinem Heimkino.

Des wegen Frage ich hier explizit nach. Einen Autovergleich erwarte ich hier in diesem Forum nicht. Sondern schon fundierte technische Antworten. Sry… das ich keine Trollerei sonder eine ehrlich Frage.

WennUdo mir sagt… Dirk ist Unsinn und lass das dann würde ich es akzeptieren. Weil dem Mann vertraue ich nach den ganzen Telefonaten

LG Dirk

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/52142/