Zurück zu Suche nach dem Klang meiner SB23-3

Antwort auf: Suche nach dem Klang meiner SB23-3

Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Suche nach dem Klang meiner SB23-3 Antwort auf: Suche nach dem Klang meiner SB23-3

#5274
Matthias (DA)

Moin,
sooo schlimm ist optisch auch nicht,

vermutlich wäre der nächste Schritt, die Aufstellung zu optimieren, 10cm machen richtig was aus. Möglichst viel Abstand zu den Seitenwänden (Aufstellung an der breiteren Wand, nicht der schmalen) und grade nach vorn spielen, nicht einwinkeln; Abstand zwischen den Boxen etwas geringer als der Abstand zum Ohr wäre der Startpunkt für die individuelle Optimierung.

Wenn die Aufstellung passt kannst du mal schauen was der Raum so macht.
Klatsch mal feste in die Hände: gibt es ein sattes Patsch und dann gleich Stille: Glückwunsch!
Falls es wie meistens eher ein flattterndes Echo gibt, fetter Teppich, Bücherregal hinters Sofa, viele Pflanzen mit wirren kleinen Blättern – mehr Benjamini als Gummibaum, dicke Vorhänge – idealerweise Bühnenmolton, Wandteppich, Decke mit Stoff abhängen,
Wenn du das alles erledigt und ne Scheidung kassiert hast kannst du auch gleich richtig loslegen und Basotect, Bassfallen und sonstiges Gerümpel im Wohnraum drapieren bis alle Moden und Echos weg sind 🙂

Gute Reise 😉

Matthias

PS: ja, zum Schluss sind ein paar meiner Vorschläge im Paarbetrieb meist schwierig umzusetzen, aber schau doch mal, vielleicht finden sich ja Synergien – Schatz, wolltest du nicht schon immer nen flauschigen Teppich; neues Sofa, tolle Pflanzen etc, da geht schon was

Rein TESTWEISE könntest du mal in einem Moment wenn du allein bist die Matratzen aus dem Schlafzimmer hinterm sofa ausprobieren, und Kissen und Decken an die Seitenwände so mittig, etwas näher an den boxen als auf sofahöhe. Dort wo du wenn da ein spiegel wäre die Boxen sehen würdest.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/5274/