Zurück zu Verstärker Eigenentwicklung

Antwort auf: Verstärker Eigenentwicklung

Startseite Foren Verstärker und Co Verstärker Eigenentwicklung Antwort auf: Verstärker Eigenentwicklung

#54791
Justus

Hallo Jan,

wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du einen eigenen Verstärker bauen, aber nicht komplett selbst entwickeln, oder?

Hier hat z.B. jemand alles selbst entwickelt:

http://www.2pi-online.de/html/composite_chipamps.html

 

Ich verstehe deine Anforderungsliste noch nicht ganz.
Wofür braucht man bei einem Stereoverstärker HDMI und Laufzeitkorrektur? Warum ein externes Netzteil?
Ich würde mich freuen, wenn du deinen Anwendungsfall nochmal erläutern könntest.

Es gibt so viele Verstärkermodule, aber wenn man es gut und einfach haben will, würde ich das ICEPOWER 125ASX2 vorschlagen, da da schon das Netzteil integriert ist. Alles weitere (Anschlüsse, Lautstärkenregelung, Eingangswahl, DAC) kann man dann je nach Belieben extern dazukaufen oder gleich mit vorgefertigten Modulen in ein Gehäuse integrieren. Bei Audiophonics in Frankreich bekommt man für so ein Projekt solche Module.

Gruß
Justus

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54791/