Zurück zu Frage zu Gehäusevolumen…

Antwort auf: Frage zu Gehäusevolumen…

Startseite Foren Gehäuse- und Weichenbau Frage zu Gehäusevolumen… Antwort auf: Frage zu Gehäusevolumen…

#54828
Udo Wohlgemuth
Verwalter

Nun, um das Ganze mal ein wenig ins Unreine zu schreiben: Wenn das Gehäuse für den Lautsprecher schon viel zu groß ist, machen ein paar Milliliter mehr oder weniger ungefähr genau nichts aus. Zur unterschiedlichen Kammeraufteilung habe ich in Fiends Bericht ein paar Sätze geschrieben und bin darauf auch genauer im Artikel zur Chorus 51 ACL eingegangen. Am Ende habe ich die Kammern gleich groß gemacht, weil das einfach zu rechnen ist. Es wär aber auch wie bei der SB 12 ACL mit unterschiedlichen Volumen gegangen. Was lernen wir daraus? Es gibt kein Idealvolumen, an das man sich sklavisch halten muss, um perfekten Klang zu haben.

Gruß Udo

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/54828/