Zurück zu Standlautsprecher Stereo für 17m2 Wohnzimmer

Antwort auf: Standlautsprecher Stereo für 17m2 Wohnzimmer

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Standlautsprecher Stereo für 17m2 Wohnzimmer Antwort auf: Standlautsprecher Stereo für 17m2 Wohnzimmer

#55186
Knutbox

Hallo step,

Erstmal danke für deinen kurzen aber schönen Zwischenbericht zur SB12-6L in der Baudoku.

Tja, zu was raten, das ist wie immer gar nicht so leicht. Ich möchte Matthias Eingangsargument aber aufgreifen. Auch wenn vielen eine Duetta in 20qm übertrieben vorkommt, mir nicht. Ich würde Chassis über 7 Zoll auch jederzeit mit in die engere Auswahl nehmen. Rein klanglich finde ich grosse Chassis immer super entspannt und klasse für eine unangestrengte Wiedergabe. Daher wäre meine erste Frage warum du zB eine Linie 43 ausschließt?

Aktuell hat meine Frau das Wohnzimmer umgestellt. In Folge haben wir den Fernseher diagonal vor eine Raumecke gestellt und die U_Do53 links und rechts daneben. Seitdem spielen die LS spürbar freier und luftiger auf. Vielleicht ist was ähnliches auch in deinem Raum möglich?

Wenn die Entscheidung aber nicht diskutabel ist (WAF, Optik, Sorgen vor Räumecken und Moden…) würde ich bei deiner Vorauswahl auf Upgrade Möglichkeiten und wieder die größeren Chassis schielen.

Ob man dem ER4 verfällt oder nicht kann nur ein Probehören entscheiden. Dem einen ist er jeden Cent wert, andere sind auch mit Kalotten happy. Falsch macht man damit nix wenn man es sich leisten kann. Aber das weisst du vermutlich schon.

Ich wüsste nicht dass die Duetta Top Standversion ein anderes Volumen hätte. Im Zweifelsfall halt das originale Volumen in der Standversion abtrennen. Aber das ist jetzt gefährliches Halbwissen.

Die Chorus 52ACL habe ich in Nordhausen gehört. Was soll ich sagen, einfach Hammer. Ähnlicher Effekt wie bei der SB12 ACL. Was da rauskommt überrascht und lässt die Kinnlade runtergehen. Wenn man auf Understatement abfährt (also es kommt viel mehr raus als man ihr zutraut), zugreifen.

Bevor ich jetzt den kompletten Rundumschlag mache und jeden LS lobe, höre ich lieber auf und überlasse dich deinen Gedanken. Wie auch immer du dich entscheidest, du machst nichts falsch. Und da du schon zwei Paare gebaut hast, könnte ich mir vorstellen es werden auch nicht deine letzten (Stichwort Virus). Der lässt einen nur phasenweise los und dann ist eine langfristige Strategie in Sinne von „lange noch viel Spass beim Bauen bevor man bei Duetta ankommt“ für manchen hier nicht die schlechteste Wahl.

Ansonsten gilt das schöne Zitat von Udo: „wie war die Frage nochmal. Ach ja, in Summe kommt Duetta etwas tiefer“ 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/55186/