Startseite Foren Fragen zu Bausätzen Nutzung Eton Chassis Antwort auf: Nutzung Eton Chassis

#64585
Alexnb
Teilnehmer

Hallo und danke für die Rückinfos. Das Thema AVR und Anpassungen der Pegel würde ich dann mal grundsätzlich hier beenden. Es geht aber mithilfe der audyssey multieq-app nicht um das Setzen von Trennfrequenzen. Damit kann ich tatsächlich im rudimentären Maß z. B. nur die Frequenz des konkreten LS im Bereich von 20 bis 40hz anpassen. Auch nicht vergleichbar mit dem normalen EQ.

Im zweifel Mal den Begriff audyssey und multieq googlen.

Ich werde weiter einen Verkauf einzelner Chassis im Fokus behalten. Erstens verursachen die neuen auch Kosten…ja ich weiss der Klang sollte es wert sein. Aber ich werde nicht noch andere Räume ausstatten und auf Halde legen muss nicht sein.


@Matthias
: 20 Jahre … Jetzt waren es knapp 10….es gibt einfach immer wieder zu schöne Reize 😉 auch wenn es eigentlich Grad nur der Hochtöner ist. Ich bin ja eigentlich gut aufgestellt.

Womit ich überhaupt nicht durch bin ist die Entscheidung zwischen 7er und 9er. Einfach aufgrund der Gehäuseabmasse. Auch deswegen meine Frage zur Bassanpassung. Denn auch die 7er würden ausreichend weit runter reichen mit etwa Unterstützung. Und ich hatte bereits ein passables Gehäuse auf dass ich nur vorne die neue Schallwand aufsetzen müsste 😜

Gruss Alex