Zurück zu Sparky´s Granduetta

Antwort auf: Sparky´s Granduetta

Startseite Foren Bau-Dokumentationen Sparky´s Granduetta Antwort auf: Sparky´s Granduetta

#6534
Sparky

Guten Morgen,

Damit keiner denkt, ich sei tot umgefallen, hier ein paar Impressionen meiner GD Klebeorgie….
Die Tage sind mit 24h einfach zu kurz. Meinen Vorschlag, die Erdrotation diesbezüglich mit gigantischen Raketentreibsätzen zu verlangsamen, hat auch noch niemand positiv bewertet 😛

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Strebe1.jpg
Das Holz hat gemäß seiner Natur weiter gearbeitet und sich mir mit final 5mm Versatz in den Weg gestellt. “Ha!”; sagte ich; “Nimm dies!”; und leimte frech Querstreben darauf

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Riss.jpg
“Du kannst mich mal!”; erwiderte die Natur, und fand einen Kompromiss, der noch bei 2mm Versatz liegt.

Und was sehe ich da? Leimholz gilt ja generell als “Endgegner” in Sachen ich-will-nicht-so-wie-Du-das-willst, aber da wurden doch tatsächlich MPX-Elemente aus Buche massiv eingearbeitet…. Ja, es arbeitet, aber nicht so, dass man es nicht “bezwingen” könnte 😉

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Modul2.jpg
https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Modul1.jpg
So wurden denn zwei Module gefertiget, für TT und MT/HT

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Front.jpg
und zusammen gefügt

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Hau_weg.jpg
Beim Übergang wollte ich Akzente setzen, im Wahrsten Sinne den Hau weg haben. Schleifband? Oberfräse? -langweilig.
Archaisch soll es sein:
https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Hobel.jpg
Werkzeug aus Großvaters Zeiten können solche Details ganz natürlich schaffen….

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Gesamt1.jpg
Die innere “Eihaut” aus 10er MDF sorgt für die nötige Dichte…

https://www.acoustic-design-magazin.de/wp-content/uploads/2016/10/Gesamt2.jpg
…während das “Panzerfurnier” aus Buche Leimholz dann auch gerne hier und Da eine kleine Lücke aufweisen darf.

Als Nächstes folgt eine Schleiforgie, welche hier nachfolgend dokumentiert werden wird.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/6534/