Zurück zu "Kleine Boxen" für kleines Kino – SB18 4.0

Antwort auf: "Kleine Boxen" für kleines Kino – SB18 4.0

Startseite Foren Bau-Dokumentationen "Kleine Boxen" für kleines Kino – SB18 4.0 Antwort auf: "Kleine Boxen" für kleines Kino – SB18 4.0

#7159
alex_loewer

Nächstes Update:

Schwarze Veloursfolie lässt keinerlei Reflexionen an der Leinwandseite der Boxen zu! Würde ich wieder so machen wenn die LS nicht in der Wand verschwinden sollen.

Akustisch bin ich sehr zufrieden mit dem was die 4 SB18 liefern. Auf den Center kann wie erwartet verzichtet werden. Etwas Luft zwischen den Rear LS und der Sitzposition wirkt wunder bei den Surround Effekten. Klangbild insgesamt sehr harmonisch (klar, bei 4 identischen LS). Limitierender Faktor ist derzeit der AVR.
Subwoofer vermisse ich aktuell nicht, im kleinen Raum ist genug Bass vorhanden. Sowohl bei Musik als auch bei Filmen ist die Tieftonausbeute (für mich) ausreichend. Im tiefen Frequenzkeller fehlt es der SB18 natürlich an Power, merkt man vor allen Dingen wenn man sich einige DD Testsequenzen (mit LFE test) anhört. Aber ob das tragisch ist muss jeder für sich selbst ausloten. Ohne Sub ist das Klangbild auf jeden Fall perfekt ausgewogen.

Zum Raumklang im sehr kleinen Kino: die platzbedingt fehlende Deko schlägt sich direkt in einem halligen Raum nieder. In der Vorderen Hälfte (Leinwand bis Sitzposition) konnte ich dies mit Vorhängen (aktuell normale Deko Vorhänge) und Molton-bespannten Verkleidungen gut eindämmen.
Hinten hallt es noch kräftig nach… Gibt also noch etwas zu tun.

Neue Bilder gibts auch bald.

Gruß
Alex

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/7159/