Zurück zu Canton Ergo RCL ablösen. Vielleicht SB 23/3?

Antwort auf: Canton Ergo RCL ablösen. Vielleicht SB 23/3?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Canton Ergo RCL ablösen. Vielleicht SB 23/3? Antwort auf: Canton Ergo RCL ablösen. Vielleicht SB 23/3?

#7828
Sparky

Guten Abend Dan,

am besagten Tag waren wir kurz Sitznachbarn, der Bekloppte im Kittel,falls das hilft.
Sich für Eton zu entscheiden fällt leicht. Sich trotz der gehörten Option für SB (blind) zu entscheiden zeugt von Charakter. Ich selbst habe einen hybriden Fuhrpark, GD für das Feuerwerk, LP zur Kammermusik, SB12 6L zum zwanglosen Musikhören und SB12 ACL (bald wieder) um zum hochauflösenden Bild des Fernsehers einem dem angemessenen Ton wiederzugeben.

Die SB23/3…. Ich habe Hesses finale Version davon gehört und kann nur sagen, schlecht ist die nicht gerade. Udo hat sie so zusagen als Unikat für einen speziellen Einzelfall geboren, Boardie Hesse eine Wissenschaft daraus gemacht und im gelben Forum stark propagiert. Nun ja, wie dem auch sei…. Für Boardie Hesse hoffe ich, dass er sich noch einmal berispelt (mir fehlt ein bisschen die Kontroverse 😉 ), ansonsten Dir, dass die SB Dir Freude bereitet.

Ein Tipp: Trennst Du den Top-teil, welcher am Ende nix anderes als das Eigenderivat SB12-6L ohne BR ist, vom Unterteil mit dem Bass, kannst Du flexibel mit der Aufstellung spielen.
Boardie Krishkat hat eine der letzten SB23/3 gebaut und kann Dir evtl. ebenfalls Tips dazu geben.

Gruß,
-Sparky

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/7828/