Zurück zu Verstärker und Co

AVR Wahl zu UDO 71/72/74

Startseite Foren Verstärker und Co AVR Wahl zu UDO 71/72/74

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #54964
      DanZac1979

      Hallo liebe DIY Gemeinde,

      Nun habe ich mein 5.1 SetUp Projekt abgeschlossen.

      Jetzt bin ich auf der Suche nach einem AVR der für das SetUp ausreicht und auch Reserven mitbringt… was würdet ihr mir empfehlen…

      am besten Preisleistung, worauf muss ich achten?

      was muss ich an Budget auf dem Tisch legen…

      Danke für die Infos

      LG Daniel

    • #54966
      Kosh

      Hallo,

      habe hier für mein SB 5.1 Setup einen Denon X3600H. Die aktuelle Generation ab X3x00H sind eigentlich ganz gut und sollten sogar für Musik genügen (mal auf ASR suchen). Was bei einem AVR nicht so oft vorkommt.
      Die Modelle ab 3×00 hätten dann auch Audyssey MultEQ XT32 zum Einmessen. Was in Verbindung mit der APP ganz gute Ergebnisse erzielt.

      Nachteil ist der aktuelle Preis… hab meinen noch für 699€ bekommen. Die aktuellen liegen leider bei 1099€+ 🙁

      Kommt auch darauf an, was damit gemacht wird. Nur HK, Musik, etc. oder hängen da PS5/XBOX dran die 4k ausgeben.
      Wenn die ganzen neuen Funktionen und 8k/4k nicht benötigt werden, ginge auch was älteres vom Gebrauchtmarkt. Denon X3500H z.B. oder noch älter und dann weiter oben schauen.

      LG

    • #54973
      nymphetamine

      Hi DanZac,

      Hab dir eine PN geschickt.

      • #54979
        DanZac1979

        Hi Danke für das Angebot aber onkyo möchte nicht mehr im Haus haben… trotzdem danke

    • #54977
      Matthias (DA)

      Moin,

      Aus welchen Lautsprechern besteht denn dein setup?

      Grundsätzlich würde 8ch immer empfehlen ein .ausstellungs- oder gebrauchtes Gerät einer möglichst hohen Klasse zu nehmen

      Matthias

       

      Edit: ach, da stehts in der Überschrift… so ab 1000€ UVP sollte dann ganz ok sein dafür, die Udo spielen drei Klassen oberhalb der typischen Blödware.

      Wie gesagt, nach Aussteller oder gebraucht gucken. Klanglich tut sich seit Jahren nix bei den Dingern, und alles was Zuspielen angeht ist besser in einem separaten Gerät geregelt, hält flexibel. Der AVR soll ja auch die nächste Standardsau die durchs Dorf getrieben wird überleben.

       

      Meiner ist seit mittlerweile 9 Jahren auf dem Markt

      • #54980
        DanZac1979

        Hi Matthias,

        Was würdest du denn empfehlen? Welcher Hersteller ist vom Preisleistung gerechtfertigt…

        • #55002
          Matthias (DA)

          Ich bin mit meinem Deonon AVR4520 sehr zufrieden, gebraucht ab 500 zu finden, die ganzen X Geräte: mindestens X4000

          Aus älteren Generationen 33xx oder 38xx schon gut, ab 43xx richtig Bolide.

          Denon komm ich gut mit klar.

          Onky willst ja eh nicht, da gibts auch Platinengerüchte die mich bei gebrauchten zurückschrecken lassen.

          Yamaha wohl auch gut, für mich zu kühl

          Pioneer nicht (mehr) mein Ding, finde die haben den Klang kaputtge-DSP-t

          Rotel und Cambridge klanglich toll, Software beim Rotel 1550 war aber grauenhaft, ging ein halbes Jahr hin und her bis ich dann den Gewährleistungsjoker gezogen habe. Daher nehme ich beim AVR lieber die großen Firmen, die können sich auch Programmierer leisten

           

          Gute .suche

           

          Matthias

    • #54978
      Markus Zeller

      Guten Morgen Daniel,

      was hast du denn an deinem auszusetzen? Das klingt doch schon beeindruckend in Deinem Kino!!

      Soweit ich mich erinnere gab es da noch einige Parameter in der Tiefen der Konfigurationsmöglichkeiten … hast Du die schon mal überprüft?

      LG Markus

      • #55003
        Matthias (DA)

        Wie immer, Markus mit dem richtigen Hinweis,

        Was stört denn beim aktuellen AVR und welcher ist es?

         

        Liebe Grüße

    • #55035
      DanVet

      Da es grad um AVRs geht:
      Hat jemand mal den CANTON Smart Amp 5.1 unter die Lupe nehmen können?
      Mir gefällt, dass das Design sehr schlicht ist. Power hat er offensichtlich auch genug und kann sogar einen passiven Subwoofer befeuern.

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/avr-wahl-zu-udo-71-72-74/