Zurück zu Offtopic (allgemeines Geplapper…)

Empfindliche Ohren oder doch die Aufnahme

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Empfindliche Ohren oder doch die Aufnahme

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #56469
      derFlo

      Abend allerseits,

      mir ist in letzter Zeit beim Musikhören was im wahrsten Sinne des Wortes unangenehmes aufgefallen.

      Bei diversen Aufnahmen, meistens rockigere Sachen, aber auch die ein oder andere Frauenstimme, bekomm  ich vermehrt dieses Klingeln im Ohr….ich denk mal ihr wisst schon wovon ich spreche 😅 Das wäre jetzt grundsätzlich kein Wunder wenn Pegelorgien gefeiert werden, jedoch tritt das Phänomen schon bei Zimmerlautstärke auf.

      Hier mal zwei Beispiele:

      Nightwish – Noise hier vor allem die E-Gitarre und Freya Ridings – Unconditional , wundervolle Stimme aber so ab und an trifft die gute Frau nen Ton wo´s mir alles zamzieht.

      Jetzt meine Frage ob ich da einfach äußerst empfindliche Hörorgane hab oder kann sowas auch an den Aufnahmen liegen und die C85+Sym hauen mir das regelrecht um die Ohren.

      Gruß Flo

    • #56473
      Vadder
      Verwalter

      Moin,

      also mit Duetta am Marantz SA8005 als USB-DAC und Verstärkung durch den Emitter ist alles ok.

      Oder ich habe Holzohren 🙂

      Gruß vom Vadder

    • #56475
      MartinK

      Hallo Flo. Bei mir hat sich Ähnliches eingestellt und will auch nicht mehr weichen.
      Speziell hohe Frauenstimmen. War schon kurz davor, den AVR zurück zu schicken weil ich dachte, der hat ne Macke.
      Das ist im Ansatz sogar ohne die Hörgeräte so. Seit ich für die Hörgeräte ein eigenes Setup für Musik/TV habe, ist es erträglich.
      Habe leider keinen Tipp zur Abhilfe….
      Mitfühlender Gruß
      Martin
      PS: Für die Anpassung der Geräte hatte ich auf YT Referenzsongs rausgesucht. Damit gelang das Setup relativ gut.

    • #56484
      Peterfranzjosef

      Hallo,

      ich glaube, dass es in erster Linie die Ohren sind, die auch bei mir bei gewissen Tonlagen eine kreischige Wahrnehmung entstehen lassen.

      Ja, das bohrt sich regelrecht unangenehm ins Ohr.

      Was da wieso überregiert, keine Ahnung.

      Wenn da eine besonders überempfindliche „Zone“ im Ohr mit einer Übertreibung in der Aufnahme oder einer Kreissägenstimme ala Brian Johnson zusammentrifft gibt es halt einen unangenehmen Effekt.

      Vielleicht ist das so ne Art Resonanz, die sich auch reizweiterleitungstechnisch aufschaukelt?

      Apropos Kreissäge, deren Klangspektrum empfinde ich auch unangenehm, wie auch den Schallwandler im Handy meiner Frau. Egal was und auch leise: das Wiedergegebene tut in den Ohren weh, und erinnert an ein Megaphon.

      Aber ich habe Glück, weil es meistens Musik ist, die mir nicht mehr oder sowieso nicht gefällt.

      Ansonsten würde ich mal zum HNO gehen und das Hörvermögen testen lassen, nicht dass sich da (Bluthochdruck) ein Schaden ankündigt.

      Servus Peter

       

    • #56490
      Vadder
      Verwalter

      Moin,

      ja, die Ohren…
      Das hatte ich vor 2 Wochen, als ein Stöpsel nicht richtig im Ohr saß und es eine halbe Stunde unterm Moppedhelm kräftig pfiff. Danach hörte sich für einen guten Tag alles ziemlich kreischig an.

      Gruß vom Vadder

    • #56500
      dirk

      Hi Flo,

      hör Dir bitte mal die Aufnahmen die bei Dir kritisch sind nach 23h Abends an und berichte mal ob sich da ein Unterschied auftut.

       

      gruss Dirk

    • #56504
      Jo_T5

      Ich hatte mal auch so eine Art „Verzerrung“ bei lauten Kinderstimmen und bin dann zum HNO…

      Der hat dann einen kleinen Batzen an Ohrenschmalz fachmännisch entfernt. Danach war es weg!

       

    • #56505
      MartinK

      Hallo Jo. Das macht Hoffnung. Kann ich brauchen. War ja schon länger micht mehr beim HNO. Gruß Martin

    • #56508
      Jo_T5

      Ich drück Dir die Daumen!!!

    • #56514
      derFlo

      Puh, der Besuch beim HNO Besuch klingt vielversprechend….hatte ich eh schon länger mal überlegt.

      @dirk das werd ich mal nach meinen Prüfungen ausprobieren. Ich wäre ziemlich fasziniert wenn das nen Unterschied machen würde.

Ansicht von 9 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/empfindliche-ohren-oder-doch-die-aufnahme/