Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

Kaufberatung für Arbeitszimmer (jetzt ist es passiert…)

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Kaufberatung für Arbeitszimmer (jetzt ist es passiert…)

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nymphetamine vor 2 Monate, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #32741

    BigChris

    Guten Morgen in die Runde.

    ***Vorgeschichte****
    Jetzt ist es also passiert. Lange habe ich mit dem Selbstbau geliebäugelt, es dann aber doch immer wieder zurückgestellt, gerade keine Zeit und schon wieder was im Haushalt anmelden bei der Finanzministerin etc….
    Das Hörevent 2017 in Eschborn hat mich dann doch jedoch immer wieder mehr dran denken lassen.
    Und wofür gibt man immer alles her? Für die lieben kleinen!
    Ich konnte es nicht ertragen, dass meine Tochter (5 geworden) mit einem “Klang” aus Plastiklautsprechern aufwächst, ich habe schließlich auch Verantwortung!
    Daher habe ich die MiniACL gebaut. Ziemlich einfach, ich bin kein begnadeter Holzkünstler, aber um das Aussehen geht es ja auch nicht unbedingt. Als ich fertig war, haben wir auf dem Bett gelegen und Billy Jean von Michael Jackson gehört, danach Häschen Hüpf von “Deine Freunde” 🙂
    Sehr schön, toller Klang im Kinderzimmer und meine Johanna ist stolz wie nichts anderes.
    Und dann ist es passiert. Ich gehe wieder in meine Räume und denke “Ist da was kaputt?”
    Oh nein, das Selbstbaufieber von dem ich schon gelesen hatte….
    ***Vorgeschichte Ende***

    Nun soll das nächste Projekt folgen, mein Arbeitszimmer.
    Ein Raum im Keller, ca. 20m² mit zwei Bildschirmarbeitsplätzen sollen vernünftig ausgerüstet werden. Vorhanden ist ein Stereo Verstärker Marantz PM-82 der weiterhin in Betrieb bleiben soll. Die Tische an denen ich sitze stehen vor einer Wand, die Wand ist quasi komplett mit dem Tisch vollgestellt.
    Ich bin mir nicht sicher was ich machen soll. Zwei Kompaktboxen auf das Regal oder Schreibtisch stellen? Z.B. wieder eine MiniACL? Oder sollte man wenn man doch relativ dicht dran sitzt eher in kleinere Satelliten gehen wie mit der Mona 2.1? Aber bekomme ich die dann wieder an den Verstärker angeschlossen? Oder kann man sich auch etwas größeres wie z.B. die SB15 oder gar SB18 auf den Tisch stellen und hat Freude daran? Oder ist das alles nichts auf dem Tisch, und man geht eher an die Beschallung von hinten z.b. mit einer SB12 ACL in die ich mich eigentlich so verliebt habe bei dem Hörevent?
    Die Lautsprecher sollen Rockmusik bei der Arbeit wiedergeben oder auch mal einen kleinen Film untermalen. Große Pegel benötige ich keine in dem Zimmer. Ein Partyraum ist das nicht.

    Wie habt ihr das an den PC Plätz(ch)en gelöst?

    Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen und Hilfe.

    Grüße
    Christian

  • #32744

    Peterfranzjosef

    Hallo Christian,

    von hinten beschallen war mir am Computerarbeitsplatz auf Dauer unangenehm. Wenn du Filme schauen willst noch mehr.

    Evolutionstechnisch gesehen, kommt für den Homo Sapiens der Säbelzahntiger immer noch von hinten angeschlichen, was du nicht sehen kannst ist eine potientelle Gefahrenquelle. Da kann man sich nicht richtig entspannen.

    Ich würde die SB-Reihe in Betracht ziehen, vor allem auch wegen dem Marantzverstärker.

    Peter

  • #32745

    MartinK

    Hallo Christian. Ich würde aufgrund der relativen Enge einen Zweiweger vorziehen wenn ich die Musik richtig hören will. Geht es eher um Hintergrundmusik finde ich Breitbänder wie Mona oder Mini ACL etwas angenehmer-zurückhaltender.
    Im Zweifel würde ich bei Deiner Vorauswahl die SB 18 nehmen
    Gruß Martin

  • #32748

    derFiend

    Ich würd noch die SB oder U_DO “Wallmount” Varianten in Betracht ziehen.

    Gerade wenn die Wand direkt hinter dem Monitor ist, kannst du damit sehr Platzsparend arbeiten, und Udo hat die so berechnet das die frühen Schallreflektionen durch die Wand mit in Betracht gezogen werden.

    Georg

  • #32749

    Udo Wohlgemuth
    Keymaster

    Hallo Christian,

    bau die Mona 21 und kauf dazu den verlinkten Amazon-Amp. Dieses System wurde speziell für den platzsparenden Einsatz auf dem Schreibtisch entwickelt, der Subwoofer steht dabei unter dem Tisch. Den Marantz kannst du dann beim nächsten Projekt einplanen, die SB 12 ACL steht ja schon in den Startlöchern und passt viel besser dazu 🙂

    Gruß Udo

  • #32793

    schlamperl

    Moin BigChris,

     

    Fürn PC wäre meine Wahl SB12 6L ADW.

    @ Udo,

    bau die Mona 21 und kauf dazu den verlinkten Amazon-Amp. Dieses System wurde speziell für den platzsparenden Einsatz auf dem Schreibtisch entwickelt, der Subwoofer steht dabei unter dem Tisch.

    Ja und wohin mit den Beinen? Ach ich vergaß, bei der Musi liegen die Beine ja obe. 😉

    Gruß und schönes Wochenend Jörg

  • #32800

    nymphetamine

    Schau dir mal die Wallstreet – serie an… Und deren bauberichte.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/kaufberatung-fuer-arbeitszimmer-jetzt-ist-es-passiert/