Zurück zu Fragen zu den Freecad-Bauplänen

Neues, persönliches Boxendesign?

Startseite Foren Fragen zu den Freecad-Bauplänen Neues, persönliches Boxendesign?

  • Dieses Thema hat 19 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Monaten von Gipsohr.
Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #58093
      Rundmacher

      Hallo,

      ich möchte ein Boxendesign verwenden welches in der Freecad-Baupläne Galerie noch nicht als Vorlage existiert.

      Ein Beispiel: die ACL Innenteiler möchte ich schräg setzen, die Außenkontur der Box soll mehreckig werden.

      Muss ich jetzt richtig in Freecad eintauchen, sprich entsprechend Zeit investieren?

       

      G Rundmacher

    • #58094
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Rundmacher,

      die Umsetzung deiner Idee ist mit den eher einfach gehaltenen Dateien leider nicht möglich. Du kannst sie bestenfalls als Vorlage nutzen, die dir den Arbeitsablauf mit Freecad grob erklärt. Dafür musst du dir die Boxenelemente einzeln ansehen und quasi im Rückwärtsgang nachvollziehen, wie sie entstanden. Doch ist es sicher einfacher, mit Hilfe von Videos auf Youtube die Grundlagen der Konstruktion zu erlernen. Machbar ist mit Freecad alles. Meine Ansatz war viel bescheidener. Ich wollte dem Nachbauer die eigene Gestaltung meiner Bauvorschläge ermöglichen, damit er deren Maße auf einfache Weise in seine räumliche Umgebung integrieren kann. Dennoch will ich dich ermuntern, deine Idee umzusetzen und hier zur Diskussion zu stellen. Wenn es irgendwo hakt, wird es sicher auch Hilfe geben. So ist es halt in diesem Forum üblich 🙂

      Gruß Udo

    • #58097
      Monti

      Moin,

      oder einfach die auf einem Rechner vorhandene alte Version von SketchUp verwenden… 😉

      Ciao
      Chris

    • #58101
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Nanana! Wir wollen doch neue Wege gehen 😉

      Gruß Udo

      PS: Den (Sub)Woofer_Schlitz aufgesetzt habe ich in knapp 10 Minuten zum SB 34 SW_BRFA_Wand umgemalt. An der Sketchup-Zeichnung habe ich fast einen halben Nachmittag gesessen.

    • #58364
      Stefan

      An die Holzzersetzer,

      bekomme ich als Neuling in einer vertretbaren Zeit ein CAD zu anhängender Form hin?

      Danke

    • #58367
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      um solche Formen zu zeichnen, musst du schon recht tief in die CAD-Welt eintauchen. Das lohnt nur, wenn du häufig zwei bis vier Fronten brauchst. Um nur ein Boxenpaar herzustellen, kannst du besser die Zeit mit Schleifen verbringen. Das geht sicher schneller.

      Gruß Udo

    • #58368
      ThomasKleineberg

      Willst du die Form auf ner 5 Achs Cnc dann fräsen?

       

      LG Thomas

      • #58369
        Stefan

        Ja genau, Thomas

    • #58370
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Stefan,

      dann würde ich das Ganze eher in einer Cad-Cam-Software programmieren, die auf Fünfarmführung spezialisiert ist.

      Gruß Udo

      • #58371
        Stefan

        Hallo Udo,

         

        danke für deine Einschätzung. Das klingt nicht aufmunternd. Aber du bist immer ehrlich.

        Ich werde weiter nachdenken, aber den Riss gebe ich mir eher nicht. Je nach zukünftiger Einrichtung des Zimmers, gibt es dann vielleicht einen Abguss in Harz oder ich gebe es nach Extern und lasse es aus dem Vollen fräsen. Ich kann mit meinem Modell ja den Selbstbaugedanken nachweisen 😉

        Soviel Dreck ist schon angefallen 😀

        Gruß

         

         

         

    • #58376
      ThomasKleineberg

      So isses Udo,

      Die Cad/Cam Software ist da deutlich effizienter. In der Regel verläuft da das verboolen der Flächen einfacher und du sparst dir das Gedöns des Datenimports. Da hat man oft mit der Zuweisung der Fräswege mehr Stress, als wenn man das direkt dort konstruiert.

      LG Thomas

    • #58377
      Stefan

      Langsam verstehe ich, warum der Schreiner meinte, eine Skizze abzugeben, die er programmiert, wäre einfacher, wie einen 3D Scan zu machen und zu verarbeiten 😄

      Gruß

    • #58378
      ThomasKleineberg

      😅🤣🤣Genau das hätte ich auch gesagt. So sind die Schreiner.

    • #58379
      ThomasKleineberg

      Er programmiert das über Führungslinien zwischen denen er die Flächen aufspannt. Also einfach die Linien in deiner Skizze bemaszen, die für die jeweilige Rundung verantwortlich sind, bzw an den sich zwei verschiedene Flächen schneiden. Dann hat der das recht schnell.

       

      LG Thomas

    • #58380
      Stefan

      Prima. Danke für die Zusatzinfo. Er hat gerade schon geschrieben, dass ihn meine Tangenten, Hilfskreise usw nicht interessieren 😄

       

      Das kommt dann in den Baubericht. Vielleicht entdeckt jemand seine Liebe zur Geometrie

    • #58381
      cgmeiner

      Wenn du magst, kann ich dir anbieten das in 3D zu zeichnen. Ist dann aber nicht in Freecad.

    • #58382
      Stefan

      Danke dir. Was bräuchtest du dafür?

    • #58383
      cgmeiner

      Skizzen 🙂 wir können uns auch per Whatsapp/Discord oder Telefon zusammenreden, vl auch per Chime/Teams/ whatever dann kann ich auch den Bildschirm frei geben.

      Die Bahnen muss dann ein Programm selbst erstellen, kommt auf die Software des Fräsers an. Müsste dann 2.5D können, oder wir zeichnen das in 2D und du schleifst die Schichtlinien dann händisch weg, wie eben oben.

    • #58807
      Stefan

      Kleines Update: Es geht weiter. Ich habe mich zunächst dafür entschieden, an dem Modell weiter zu arbeiten. Sollte es dann doch eine Datei zum Fräsen brauchen, kann man das ja noch immer machen.

    • #58809
      Gipsohr

      …ich find das richtig nett wie der Beitrag von Rundmacher hier abgedriftet ist…

       

      Hallo Rundmacher, ich selbst habe eine ACL in runder Ausführung gebaut.
      Das Volumen habe ich überschlägig berechnet. Falls es um die genauen Abmaße der Einzelteile geht…überschlägig die Kammern berechnen, die Rückseite einer Stück Tapete nehmen, maßstäblich mit den richtigen Winkeln aufzeichnen und die Maße herausmessen.

      Ich habe mal von Berufswegen in 2-d konstruiert und, obwohl ich es noch könnte, geht es manuell richtig schnell.

      Müsste ich mich in ein 3-d-Programm einarbeiten…an den Zeitaufwand möchte ich gar nicht denken.

      Meine ACL hat bestimmt mehr als 10% Abweichung je Kammer, ich höre es trotzdem nicht.😉

      Meine PM hast du.

      Grüße

Ansicht von 17 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/neues-persoenliches-boxendesign/