Zurück zu Kaufberatung (Stereo, Surround usw.)

SB 30 ACL in 30qm Raum – geht da mehr?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) SB 30 ACL in 30qm Raum – geht da mehr?

  • Dieses Thema hat 4 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von Matthias (DA).
Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #62073
      kluvi

      Hallo liebe Forumsgemeinschaft!

      Vor kurzem bin ich in eine größere Wohnung gezogen und genieße nun 30 qm Wohnzimmer (ca 5x6m) bei luftigen 3.6 Decke. Leider scheinen meine beiden geliebten SB 30 ACLs nicht mehr in der zuvor gehörten und verehrten Klangliga zu musizieren, wie noch im kleineren Wohnzimmer davor.

      Nun wollte ich euch um Rat fragen, was ich mit meinem SB 30 ACL -Setup in solch einem Raum erwarten kann. Sind sie eurer Meinung nach völlig unterdimensioniert (ich habe eine Aussage im Kopf wonach die ACLs eher für kleine bis mittlere Räume konzipiert sind)? Oder sollte es klappen? Oder brauche ich nur eine kleine Erweiterung des Setups? Da gerade die Bässe schwach rüberkommen, überlege ich in Richtung eines zusätzlichen Subwoofers? Gibt es da eine Empfehlung eines Subwoofer-Baussatzes, die zu meinen beiden passen könnte? Oder sollte ich lieber gleich zu einer größeren Modellreihe tendieren, auch wenn mir die beiden Selbstbauten natürlich sehr am Herzen liegen.

      Vielen Dank für euren Input! Ich hoffe, als Newbie poste ich hier an der richtigen Stelle.

    • #62077
      Udo Wohlgemuth
      Verwalter

      Hallo Kluvi,

      nach einem Umzug in einen größeren Raum klingen alle Boxen erst einmal anders als gewohnt. Hier hatte ich in 42 m² mit 4 m Deckenhöhe mit der SB 30 ACL nie klangliche Probleme, aber selbstverständlich war die Musik voller, wenn auf eine größere Box umgeschaltet wurde. Ein Subwoofer ist dabei nicht meine Lösung, sondern das Upgrade auf die SB 285. Damit hörst du Musik aus einem Guss und nicht aus Brumm- und Mittelteil.

      Gruß Udo

    • #62079
      Aki

      Hallo Kluvi,

      eine große Rolle spielt auch der „Füllgrad“ des Raums mit Möbeln und Textilien. Diese streuen und schlucken den Mittelhochton, so dass der Bass relativ dazu gewinnt. Mit der SB 285 wirst Du natürlich unten rum mehr gewinnen als nur die Restauration der vorigen tonalen Balance.

      LG Aki

    • #62080
      HortusNanum

      Hallo Kluvi,

      bei mir spielen die SB30 ACL auch auf 32qm und 3m Deckenhöhe und ich kann nicht klagen. Der Raum ist aber in der Mitte durch ein als Raumteiler quer aufgestelltes Plattenregal geteilt.
      Aber wie Udo schon sagte: Jeder Raum ist anders und damit klingen auch Boxen unterschiedlich. Je nach räumlichen Gegebenheiten könntest Du noch mit der Aufstellung experimentieren, also den Abstand zu Rück- und Seitenwänden verändern.

      Viele Grüße,
      Roland

    • #62092
      Matthias (DA)

      Moin Moin,

      Gib dir doch erst einmal ein paar Wochen Zeit zum daran gewöhnen. Und danach ist es eine willkommene Ausrede um Mal in der neuen SB oberklasse zu wildern …

      Lady, big five, und grand Lady sind doch alles spannende Optionen 😉

       

      Matthias

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Thema/sb-30-acl-in-30qm-raum-geht-da-mehr/