Zurück zu Stereo im Bad, in der Küche, und das Wohnkino soll auch neu. Brauche Beratung.

Antwort auf: Stereo im Bad, in der Küche, und das Wohnkino soll auch neu. Brauche Beratung.

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) Stereo im Bad, in der Küche, und das Wohnkino soll auch neu. Brauche Beratung. Antwort auf: Stereo im Bad, in der Küche, und das Wohnkino soll auch neu. Brauche Beratung.

#10009
Octopus

Hallo BigChris,
wie Henning hatte ich beim Lesen deines Posts (der erfreulicherweise sehr ausführlich ausgefallen ist und nicht in der (un)art:„… ich brauch neue LS welche könnt Ihr empfehlen / sind die besten…“) auch an Mona 2.1 gedacht. Sind vielseitig einsetzbar und ggf in einer Küche einfacher zu platzieren als z. B. eine SB18 die dann evtl. 10 cm unter Oberkante Decke, liegend auf einem Küchenschrank klanglich nicht zur Geltung kommt. Nur mit der Speisung aus dem Rpi mit dem Verstärker könnte es „Probleme“ geben da der wahrscheinlich nur 2 Kanäle hat … aber lösbar über Rpi + DAC und dann per Line-in in den „China AMP“ … den man auch zur Terassenbeschallung nutzen könnte. … oder die Kombi aus Mona + Amp für Projekt 5: Kinderzimmerbeschallung. Denn ich finde man kann die kleinen gar nicht früh genug an ordentlichen Klang heranführen bevor ihre noch unschuldigen Ohren vom Handy“Klang“ oder kurzlebigen Plastik-CD-Radio-MP3 Player-Kombimurksgerät verseucht werden.

Hier noch nicht angesprochen aber auch kompakt und sehr gut (erweiterbar) SB15 ; SB12 Als Stand LS oder in der 6L Version. … die Qual der Wahl.

Viele Grüße
Martin

Ps.: vielleicht kann man den „China AMP“ über den Micro USB „Eingang“ auch direkt vom Rpi speisen… weiß jemand ob das geht bzw. hat das schon mal jemand versucht?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/10009/