Zurück zu SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

Antwort auf: SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center? Antwort auf: SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

#12334
Paul W

Hallo Ollum,
bei 55cm Höhe des Lowboards passt das aus meiner Sicht: nehmen wir mal an, die Ohrhöhe und damit der Mittelpunkt der Hochtöner ist auf 89 cm, dann endet der darunter liegende Mitteltöner etwa auf eine Höhe von 69 cm. Bis zur Oberkante des Tieftöners im Lowboard sind es dann 15 – 16 cm Abstand. Ich vermute mal das passt auf eine Hörentfernung von 3 m. Bei den SB 23/3 für meinen Schwager befindet sich ein 70er Bassreflexrohr zwischen Tief- und Hochton (= 12 cm Abstand) und erst darüber kommt dann der Mitteltöner (= 23 cm Abstand zum Tieftöner): ich kann da keinerlei Bruch auf zweieinhalb Meter Hörabstand ausmachen.
Bei beschränkten Ressourcen würde ich deshalb – nach dem Probehören – mit zwei- oder dreimal SB12 starten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12334/