Zurück zu SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

Antwort auf: SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

Startseite Foren Kaufberatung (Stereo, Surround usw.) SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center? Antwort auf: SB18 oder U_Do`s im Heimkino? Evtl. mit SB18 als Center?

#12343
Ollum

Hi Paul, hatte ich irgendwie nicht richt verstanden, ich dachte die Idee wäre, die SB23/3 Komponenten direkt IN das Lowboard reinzubauen. Wenn die draufstehen, sollte es gehen.
Ist schon Mist, da kommt man mit einigermaßen vorgefertigter Meinung ins Forum, und bekommt auch noch gute Hinweise in anderen Richtungen!
SB12 kann ich also irgendwann mal zu SB23/3 upgraden, SB18 zu größeren Standboxen. Ich sollte wirklich beides mal hören.
Vom Gefühl her fühle ich mich mit einem größeren Center wohler, mir ist die Stimmwiedergabe auch bei tiefen Männerstimmen wichtig. Vielleicht kann ich bei Justus mal Leonhard Cohen oder so auf den SB12 hören (Sub ist ja auch noch da zur Not).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12343/