Zurück zu Streaming

Antwort auf: Streaming

Startseite Foren Offtopic (allgemeines Geplapper…) Streaming Antwort auf: Streaming

#12545
Ollum

Moin, ich betreibe mittlerweile 5 Raspi`s mit “Soundkarten” dran und einem Squeezeplayer drauf, Multiroom funktioniert damit super, steuerbar ist das über alle Handys oder per Webinterface. Oder über einen anderen Raspi mit Touchscreen.
Squeezeplayer gibt es eigentlich für JEDE Plattform, auch PC und so, so dass man nicht zwingend für jeden Raum einen neuen Raspi braucht.
Die Player spielen einen Stream vom Logitech Media Player ab, ist mittlerweile open source und auch für eigentlich für jede Plattform zu haben. Bei mir läuft der Logitech Media Player (LMS) auf dem NAS-Server im Keller, man kann den aber auch über jeden PC oder jeden Raspberry laufen lassen. Ein Raspberry kann auch gleichzeitig Server und Player sein.
Interessant ist die Möglichkeit, JEDEN Player auf dem Squeezebox läuft, einbinden zu können, ich kann also auch in der Küche was auf dem Raspi anmachen und auf dem PC in Keller dasselbe hören. Meine Frau per Laptop auch, wenn sie möchte. Vorteil vom LMS: Er übernimmt den Buffer für alle Geräte, daher klingt Multiroom eigentlich immer schon ganz gut, ist aber auch noch feintunebar.
Sqeezebox gibt es in zig Versionen für den Raspi, ich empfehle den picoreplayer, der spielt nur im RAM und greift nicht mehr auf die Speicherkarte zu, die ist also praktisch nicht zu schrotten durch Stromausfälle, Ausschalten ohne Runterfahren etc…
Hatte lange nach einem flexiblen System gesucht, läuft mittlerweile seit 2 Jahren problemlos, und meine anfangs skeptische Frau ist begeistert, die Kids auch (können abends per Handy schön ihre Hörspiele auswählen oder das gleiche hören).
Brauche quasi nur noch die passenden Udo-Kreationen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12545/