Zurück zu Vorverstärker für Röhre?

Antwort auf: Vorverstärker für Röhre?

Startseite Foren Verstärker und Co Vorverstärker für Röhre? Antwort auf: Vorverstärker für Röhre?

#12743
Matthias (DA)

Moin,
Etwas zum Hintergrund:
Eigentlich hat die Röhre ihren eigenen preamp schon eingebaut, ist aber nicht fernbedienbar.

Die idee die sich hier etabliert ist es, einen weiteren preamp als quelle an die röhre zu schalten, der dann nur noch aux1 der röhre nutzt und per fernbedienung umschalten und lautstärke regeln kann.

Die Röhre wird damit quasi nur noch als Endstufe genutzt, d.h. einfach fix auf aux1 gestellt, Lautstärkeregler so ca. Auf 11h eingestellt und dann so gelassen.

Der neue preamp gibt dann einfach auf max das volle Signal weiter, wenn du ihn runterregelst gibt er halt nur halbes Signal an die Röhre das dann entsprechend verstärkt wird.

Der Vorschlag von Max macht nen guten Eindruck wenn er hält was er verspricht, hat allerdings nicht den Vorteil einer digitalen Aufbereitung, im Besten Fall geht nix verloren, aber das war ja die Aufgabe.

Mit mehr Suche gibts aber sicherlich auch DACs zum knapp doppelten Preis die das auch bieten und nen guten Wandler drin haben.

Kommt bestimmt noch ein konkreter Tipp

Matthias

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.acoustic-design-magazin.de/Lautsprecher-selber-bauen/Antwort/12743/